Navigation:

Der BVB feiert das nächste Fußballfest. Nach einem weiteren Kantersieg hat die Tuchel-Elf mit schönem Angriffsfußball die Gruppenphase der Europa League souverän erreicht. Gleich dreimal trifft Nationalspieler Marco Reus.

Borussia Dortmund ist souverän in die Gruppenphase der Fußball-Europa-League eingezogen. Der BVB feierte im Playoff-Rückspiel gegen Odds BK aus Norwegen einen klaren 7:2-Erfolg.

Die Bayern treffen in der Gruppenphase der Champions League auf den FC Arsenal, Olympiakos Piräus und Dinamo Zagreb.

Der FC Bayern geht als Favorit in seine Gruppe. Ein Wiedersehen gibt es gegen den FC Arsenal mit Özil und Mertesacker. Bayer Leverkusen aber trifft es hart: Messi wartet. Und Gladbach? Noch härter: Juve, ManCity und Sevilla. Wolfsburg hat's besser erwischt.

Unberührt von den Millionen die ManCity zahlen will, begibt sich Kevin De Bruyne zum VfL-Training.

Der Wechsel von Kevin De Bruyne vom VfL Wolfsburg zu Manchester City zieht sich (noch) hin - in Gefahr ist der Rekordtransfer aber nicht mehr. Trainer Hecking „ermüdet“ das Theater. Gegen Schalke steht der Belgier nicht mehr im Kader. Auch Ivan Perisic könnte noch gehen.

Nach dem Triple mit dem FC Barcelona ist Lionel Messi zu Europa Fußballer des Jahres gewählt worden. Bei den Frauen erhält Celia Sasic die Auszeichnung und setzt damit die Erfolgsserie der deutschen Kickerinnen fort.

Lionel Messi wurde zum dritten Mal zu Europas Fußballer des Jahres gekürt.

Lionel Messi ist zum dritten Mal nach 2009 und 2011 zu Europas Fußballer des Jahres gewählt worden.

Celia Sasic wurde zu Europas Fußballerin des Jahres gekürt.

Die im Sommer zurückgetretene Celia Sasic ist zu Europas Fußballerin des Jahres gekürt worden.

 

Die ehemalige Top-Torjägerin vom Champions-League-Sieger 1.

Lionel Messi ist zum dritten Mal nach 2009 und 2011 Europas Fußballer des Jahres.

Der FC Bayern München steht in der Gruppenphase der Champions League vor machbaren Aufgaben. Für die Münchner gibt es in der Gruppe F ein Wiedersehen mit dem FC Arsenal.

Roberto Firmino (r) ging für über 41 Millionen Euro zum FC Liverpool.

Der millionenschwere Geldregen aus der Premier League stellt die Bundesliga auf die Probe. Für die kleinen Clubs ist er ein Segen, für die Großen der Branche wird er zum Drahtseilakt. Roberto Firmino war nur der Anfang.

Der Wechsel von Kevin De Bruyne vom VfL Wolfsburg zu Manchester City zieht sich weiter hin. VfL-Sportdirektor Klaus Allofs dementierte Medienberichte über eine Einigung.

Leverkusens Mannschaft feiert den 3:0-Sieg über Lazio Rom mit den Fans.

Mit der 3:0-Gala gegen Lazio Rom und dem Einzug in die Champions League hat Leverkusen nicht nur kräftig die Vereinskasse aufgebessert. Auch das Bayer-Image wurde aufpoliert. Einen Verlierer gab es an einem denkwürdigen Abend aber dennoch.

 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LN-Online Videos

Brüssel
Google hatte 2014 Erlöse von 66 Milliarden Dollar erwirtschaftet.

Im Tauziehen mit Google sind der EU-Kommission vor allem die prominent platzierten Treffer aus der Preissuchmaschine Google Shopping ein Dorn im Auge. Nun legt der US-Konzern nach.

Sportblog

Fußball, Handball, Tennis, Eishockey - lesen Sie die Meinung unserer Redakteure im Sportblog.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum
VfB Lübeck.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.


© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12