Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Bruchhagen: „Zukunft von Eintracht Frankfurt gefestigt“

Nürnberg Bruchhagen: „Zukunft von Eintracht Frankfurt gefestigt“

Heribert Bruchhagen kann ruhigen Gewissens abtreten. Eintracht Frankfurt bleibt dank des Relegationserfolgs gegen den 1. FC Nürnberg in der Fußball-Bundesliga. Bruchhagen geht in Rente und übergibt die Hessen damit als Erstligist.

Nürnberg. Nach einer Zittersaison von Eintracht Frankfurt in der Fußball-Bundesliga fällt auch von Vorstandschef Heribert Bruchhagen eine riesige Last ab. Der 67-Jährige, der im Dezember 2003 seinen Posten angetreten hatte, hört nach dieser Saison bei den Hessen auf.

Sein Nachfolger steht noch nicht fest. Die erfolgreiche Relegation gegen den 1. FC Nürnberg war für die Eintracht und Bruchhagen ein versöhnlicher Abschluss. „Ich bin jetzt total glücklich“, sagte Bruchhagen, dem am Ende die Stimme fehlte.

Herr Bruchhagen, wie emotional war dieser Saisonabschluss?

Heribert Bruchhagen: Es wäre für Eintracht Frankfurt fatal gewesen, wenn wir nach diesen beiden Spielen, in denen wir haushoch überlegen waren, abgestiegen wären. Das wäre ungerecht gewesen. Wir müssen die Saison natürlich analysieren, die nicht in unserem Sinne gelaufen ist, aber wir haben Ruhe bewahrt, wir haben Kontinuität bewahrt. Ich möchte mich bei unseren Mitarbeitern bedanken, es ist für alle ein tolles Erlebnis. Ich möchte mich bedanken bei Armin Veh, der konstruktiv erkannt hat, dass wir einen Wechsel vornehmen sollen. Ich möchte mich bedanken bei Bruno Hübner, der die Trainerverpflichtung Kovac stark durchgedrückt hat. Das war auch nicht so ganz einfach. Und ich möchte mich selbstverständlich bei den Spielern bedanken, die im letzten Augenblick noch die Kurve gekriegt haben.

Ihre Erleichterung ist immens...

Bruchhagen: Nach 13 Jahren Eintracht Frankfurt wäre es aus meiner Sicht fatal gewesen, wenn man einen Zweitligisten übergeben hätte. Es wäre auch ungerecht gewesen, denn dieser Verein ist völlig intakt. Ich werde die Geschäfte in den nächsten Tagen an meinen Nachfolger übergeben und ich glaube, dass wir die Saison kritisch analysieren müssen. Das ist sicher. Aber ich glaube, dass die Zukunft von Eintracht Frankfurt gefestigt ist.

Wie groß ist der Druck, der von Ihnen abfällt?

Bruchhagen: Das können Sie nicht ermessen. Wenn man Verantwortung für so viele Mitarbeiter hat, für alles das bei Eintracht Frankfurt, dann ist das kein Vergnügen. Ich bin jetzt total glücklich.

Wie wird nun gefeiert?

Bruchhagen: Gar nicht, das muss man nicht. Dieses Glücksgefühl kann man viel besser ein bisschen alleine genießen. Ich werde mit meiner Familie telefonieren und es ist gut.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Sportbuzzer

LN-Sportbuzzer - das neue Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.