Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
DFB-Kontrollausschuss ermittelt nach Rauchbomben-Vorfall in Hannover

Frankfurt/Main DFB-Kontrollausschuss ermittelt nach Rauchbomben-Vorfall in Hannover

Die Pyro-Attacke unmittelbar vor dem Anpfiff des Niedersachsen-Derbys der Fußball-Bundesliga zwischen Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg hat ein juristisches Nachspiel.

Frankfurt/Main. Die Pyro-Attacke unmittelbar vor dem Anpfiff des Niedersachsen-Derbys der Fußball-Bundesliga zwischen Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg hat ein juristisches Nachspiel. Wie ein DFB-Sprecher bestätigte, leitet der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes ein Ermittlungsverfahren gegen beide Vereine ein. Die Clubs wurden zu einer schriftlichen Stellungnahme aufgefordert. Eine Rauchbombe aus dem Wolfsburger Fan-Block war direkt auf die 96-Bank geschossen worden. Verletzt wurde dabei niemand. Weil der gastgebende Verein für die Sicherheit im Stadion verantwortlich ist, droht auch Hannover eine Strafe.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.