Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
FIFA-Ethikhüter weisen Platinis Vorwurf der Voreingenommenheit zurück

Paris/Zürich FIFA-Ethikhüter weisen Platinis Vorwurf der Voreingenommenheit zurück

Die FIFA-Ethikhüter haben den Vorwurf der Voreingenommenheit im Verfahren gegen den suspendierten UEFA-Chef Michel Platini zurückgewiesen.

Paris. Die FIFA-Ethikhüter haben den Vorwurf der Voreingenommenheit im Verfahren gegen den suspendierten UEFA-Chef Michel Platini zurückgewiesen. Die von den Anwälten des Franzosen entsprechend interpretierten Aussagen seien so nicht getroffen worden, teilte Andreas Bantel, der Sprecher der Ermittelnden Kammer der FIFA-Ethikkommission, mit. Angebliche Aussagen über Belege für korruptes Verhalten Platinis und eine bereits feststehende mehrjährige Strafe für den 60-Jährigen wegen diverser anderer Verstöße seien so nicht getroffen worden, betonte Bantel.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.