Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
HSV trennt sich von Trainer Labbadia

Hamburg HSV trennt sich von Trainer Labbadia

Der Hamburger SV hat die Konsequenzen aus dem Fehlstart in die neue Fußball-Bundesligasaison gezogen und Trainer Bruno Labbadia beurlaubt.

Hamburg. Der Hamburger SV hat die Konsequenzen aus dem Fehlstart in die neue Fußball-Bundesligasaison gezogen und Trainer Bruno Labbadia beurlaubt. Einen Tag nach der 0:1 -Niederlage gegen Bayern München und nach nur einem Punkt aus fünf Spielen gab der HSV via Twitter die Trennung von dem Fußball-Lehrer bekannt. Nach Informationen von Sport1 soll der Club mit Markus Gisdol als Nachfolger nahezu einig sein. Zum Anfang der kommenden Woche will der HSV-Vorstand über die Nachfolge entscheiden, wie der Club mitteilte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.