Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Hofmann wechselt zu Borussia Mönchengladbach

Mönchengladbach Hofmann wechselt zu Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach hat Jonas Hofmann vom Ligakonkurrenten Borussia Dortmund verpflichtet.

Voriger Artikel
Wenger-Lob für „Zauberer von Oz“ - Mertesacker im Pech
Nächster Artikel
Dauerposse um Investor Ismaik: 1860 „mit großer Sorge“

Jonas Hofmann bleibt Borusse und wechselt nach Mönchengladbach.

Quelle: Friso Gentsch

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach hat Jonas Hofmann vom Ligakonkurrenten Borussia Dortmund verpflichtet. Der 23 Jahre alte Offensivspieler unterschrieb beim Tabellenvierten der Fußball-Bundesliga einen Vertrag bis 2020.

Zu den finanziellen Rahmenbedingungen des Transfers machten die Vereine keine Angaben. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von rund acht Millionen Euro. „Jonas Hofmann wird uns helfen, in der Rückrunde die verletzungsbedingten Ausfälle auf den offensiven Außenbahnen zu kompensieren“, sagte Gladbach-Sportdirektor Max Eberl. „Wir sehen seine Verpflichtung aber vor allem als langfristige Verbesserung unseres Kaders.“ In Patrick Herrmann und André Hahn fallen zwei Flügelspieler bei den „Fohlen“ auch weiterhin aus.

Für den BVB stand Hofmann in der Hinrunde in sieben Ligapartien auf dem Platz und erzielte dabei ein Tor. Bereits am ersten Spieltag der Rückserie kommt es für ihn zum Wiedersehen mit seinem alten Arbeitgeber: Am 23. Januar empfängt Gladbach den BVB im Borussia-Park.


Mitteilung Borussia Mönchengladbach
Mitteilung Borussia Dortmund

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.