Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Leicester gegen ManCity 0:0 - Arsenal jetzt Spitzenreiter

Leicester Leicester gegen ManCity 0:0 - Arsenal jetzt Spitzenreiter

Der FC Arsenal mit Mesut Özil und Per Mertesacker ist neuer Spitzenreiter der englischen Premier League.

Voriger Artikel
Dauerposse um Investor Ismaik: 1860 „mit großer Sorge“
Nächster Artikel
Profis als Schiedsrichter? „Würden dem Fußball gut tun“

Leicesters Jamie Vardy (l) kommt gegen Nicolas Otamendi von Manchester City zum Schuss.

Quelle: Tim Keeton

Leicester. Der FC Arsenal mit Mesut Özil und Per Mertesacker ist neuer Spitzenreiter der englischen Premier League. Die Londoner profitierten von einem 0:0 im Spitzenspiel zwischen Leicester City und Manchester City.

Weder der bisherige Tabellenführer Leicester noch ManCity konnten zahlreiche gute Chancen nutzen. Die Überraschungsmannschaft aus Leicester bot dem Starensemble um den Ex-Wolfsburger Kevin de Bruyne zuhause gut Paroli. Daran Anteil hatte auch der ehemalige deutsche Nationalspieler Robert Huth in der Leicester-Abwehr.

Arsenal hatte tags zuvor den AFC Bournemouth mit 2:0 (1:0) besiegt. Mit 39 Punkten stehen die Nord-Londoner nun oben. Auch Leicester hat 39 Punkte, aber die schlechtere Torbilanz. Auf Platz drei rangiert ManCity mit 36 Punkten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball