Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sexwale zieht Kandidatur für FIFA-Präsidentenamt zurück

Zürich Sexwale zieht Kandidatur für FIFA-Präsidentenamt zurück

Der Südafrikaner Tokyo Sexwale hat seine Kandidatur für das Amt des neuen FIFA-Präsidenten kurz vor dem ersten Wahlgang zurückzogen.

Zürich. Der Südafrikaner Tokyo Sexwale hat seine Kandidatur für das Amt des neuen FIFA-Präsidenten kurz vor dem ersten Wahlgang zurückzogen. Er beende seine Kampagne, sagte Sexwale heute beim außerordentlichen Kongress des Fußball-Weltverbands in Zürich.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball