Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Weitere Ermittlungen nach Angriff russischer Hooligans

Köln Weitere Ermittlungen nach Angriff russischer Hooligans

Nach dem Angriff russischer Hooligans auf spanische Touristen in Köln setzt die Polizei ihre Ermittlungen fort. „Es gibt noch keinen neuen Stand“, sagte eine Sprecherin der Polizei in Köln.

Köln. Nach dem Angriff russischer Hooligans auf spanische Touristen in Köln setzt die Polizei ihre Ermittlungen fort. „Es gibt noch keinen neuen Stand“, sagte eine Sprecherin der Polizei in Köln. Beamte hatten nach der Attacke von gestern Abend sechs mutmaßliche Täter festgenommen. Zwei spanische Touristen und ihre Begleiterin waren nach ersten Erkenntnissen brutal mit Schlägen und Tritten angegriffen worden. Die Hooligans sollen einer extremen russischen Gruppe angehören. In ihren Taschen fanden die Polizisten Eintrittskarten für das EM-Spiel England-Russland.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fußball
Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.