Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Lehrgeld für Debütanten - Lambertz sehnt sich nach „Großen“

Bei Schwimm-WM in Budapest Lehrgeld für Debütanten - Lambertz sehnt sich nach „Großen“

Bei der Schwimm-WM in Budapest sind am Montag alle vier Deutschen im Vorlauf gescheitert. Für Chefbundestrainer Henning Lambertz kein Grund zur Beunruhigung. Dennoch sehnt er sich nach dem Start seiner Leistungsträger.

Aliena Schmidtke aus Deutschland verbesserte in Budapest ihre Bestzeit. Foto. Jens Büttner

Quelle: Jens Büttner

Budapest. Nachdem der Nachwuchs beim WM-Debütantenball in Budapest weiter kräftig Lehrgeld gezahlt hatte, sehnte sich Bundestrainer Henning Lambertz schon nach seinen Medaillenhoffnungen.

„Jetzt warten wir auf die Großen“, sagte der Chefcoach der deutschen Schwimmer mit Blick auf Philip Heintz, Franziska Hentke und Marco Koch: „Wenn die anfangen, hoffen wir, dass sie das Wasser ein bisschen aufwirbeln können.“

Am zweiten WM-Tag der Beckenwettbewerbe scheiterte ein im Durchschnitt gerade einmal 21 Jahre altes Quartett in den Vorläufen. Was Lambertz allerdings noch nicht beunruhigte: „Wir haben zwei sehr schöne Ergebnisse. Die anderen müssen noch Erfahrungen sammeln. Das ist aber absolut okay.“

Nachdem zum Auftakt nur Aliena Schmidtke (Magdeburg) über 100 Meter Schmetterling das Halbfinale erreicht hatte, sind die deutschen Teilnehmer bei acht Starts siebenmal im Vorlauf gescheitert. Was trotz des bisher ausgesprochen unerfahrenen Teams bedenklich ist: Schmidtke war die einzige Deutsche, die bisher ihre Bestzeit verbessert hat.

Am Montag schieden Marek Ulrich (Halle/Saale) als 22. über 100 Meter Rücken (54,90 Sekunden), Clemens Rapp (Neckarsulm) als 20. (1:47,69 Minuten) und Poul Zellmann (Essen) als 34. (1:48,67) über 200 Meter Freistil sowie die erst 16 Jahre alte Celine Rieder (Saarbrücken) als Zwölfte über 1500 Meter Freistil (16:25,99) aus. Alle außer Rapp waren WM-Debütanten. Die Weltranglistenersten Heintz und Hentke steigen am Mittwoch erstmals ins Wasser, Weltmeister Koch am Donnerstag.

Zufrieden war Lambertz auch mit seinem „Küken“ Rieder. Ein „achtbares Ergebnis“ habe die Schülerin aus dem Saarland erzielt, sagte der Chefbundestrainer. Rieder selbst war jedoch etwas enttäuscht: „Natürlich hatte ich mir eine Bestzeit erhofft. Ich war natürlich sehr aufgeregt, weil es meine erste WM auf der Langbahn ist. Ich hoffe, dass es über 800 Meter besser ist.“

Ein Lob von Lambertz verdiente sich auch Rapp, mit 28 Jahren und schon drei vorherigen WM-Teilnahmen der mit Abstand erfahrenste DSV-Athlet am zweiten Tag. „Er hat mir gut gefallen“, befand Lambertz. Rapp, der bis auf sechs Hundertstelsekunden an seine Bestzeit herangeschwommen war, fand seinen Auftritt „eigentlich ganz gut. Es war die schnellste Zeit diese Saison von mir.“

Die Titel am Abend holten überwiegend die üblichen Verdächtigen. Lokalmatadorin Katinka Hosszú gewann über 200 Meter Lagen (2:07,00 Minuten) ihre insgesamt sechste WM-Goldmedaille. Die Schwedin Sarah Sjöström (55,53 Sekunden), die am Vortag über 100 Meter Freistil für den ersten Weltrekord dieser WM gesorgt hatte, über 100 Meter  Schmetterling ihre fünfte, der Brite Adam Peaty (57,47) über 100 Meter Brust seine vierte. Peatys Landsmann Benjamin Proud (22,75) feierte derweil als Sieger über 50 Meter Schmetterling seine erste WM-Medaille überhaupt.

dpa

Voriger Artikel
Mehr aus Mehr Sport
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.