Startseite LN
Volltextsuche über das Angebot:

Olympia 2016
„Unsere Reiter sind heiß“

Rio de Janeiro „Unsere Reiter sind heiß“

Bundestrainer Otto Becker über die Olympiamedaillenchancen der deutschen Springreiter und die Konkurrenz aus Holland.

Die Springreiter haben gute Chancen, eine Medaille zu holen.

Quelle: dpa

Rio de Janeiro. Herr Becker, was haben Sie sich für Rio vorgenommen?

Otto Becker: Wir wollen besser abschneiden als in London (vor vier Jahren blieb das Team ohne Medaille, d. Red.). Eine Mannschaftsmedaille ist unser Ziel. Wenn alle gesund bleiben, gehen wir mit einem Team an den Start, das das schaffen kann. Aber gerade im Springsport ist es sehr eng. Unsere Pferde und Reiter müssen auf den Punkt topfit sein. Und am Ende braucht man auch das nötige Quäntchen Glück.

Wie stehen die Chancen Ihres Teams auf Gold?

Becker: Gut. Mit Christian Ahlmann, Ludger Beerbaum, Marcus Ehning (er muss wegen einer Verletzung seines Hengstes Cornado passen, d. Red.), Daniel Deußer und Meredith Michaels-Beerbaum haben wir die besten und erfahrensten Springreiter an Bord, die unser Land zu bieten hat. Eine Medaille hätten sie alle mehr als verdient.

Wen müssen Sie fürchten?

Becker: Die Leistungsdichte ist sehr groß. In Rio wird es sieben, acht Nationen geben, die um eine Medaille mitreiten. Das wird nicht leicht, wir müssen topfit an den Start gehen und konzentriert reiten. Größter Konkurrent ist Holland. Aber auch die USA und Frankreich gehen mit einem starken Team an den Start.

Bundestrainer Otto Becker

Bundestrainer Otto Becker

Quelle: dpa

Christian Ahlmann steht an Platz zwei der Weltrangliste. Ist er der große Hoffnungsträger?

Becker: Christian ist ein alter Hase im Springsport. Ich bin selber noch mit ihm geritten. Als Reiter und auch als Mensch hat er sich in den vergangenen Jahren enorm entwickelt. Er ist definitiv ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Aber auch die anderen Teamkollegen sind Weltklassereiter.

Für Ludger Beerbaum sind es die siebten Olympischen Spiele. Gehört der 52-Jährige schon zum Mannschaftsinventar?

Becker: Sieht fast so aus. Ludger macht sich immer viele Gedanken und fordert mich damit auch als Bundestrainer. Die Zusammenarbeit mit ihm gibt mir viel und macht einfach Spaß. Er ist sehr leistungsorientiert, sehr erfahren und immer für das Team da.

Wie schaffen Sie es, die Olympioniken zu motivieren?

Becker: Für Olympia muss ich niemanden motivieren. Wenn das so wäre, könnte derjenige gleich zu Hause bleiben. Unsere Reiter sind heiß. Seit Jahren ist Rio ihr großes Ziel. Sie haben ihre Pferde entsprechend trainiert, eingesetzt und sich qualifiziert. Ein Start bei Olympia ist für sie das Größte.

Interview: Sophie Hilgenstock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sportbuzzer

LN-Sportbuzzer - das neue Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.