Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
. . . und Eutin 08 verarbeitet das 1:5 beim VfB Lübeck

Eutin . . . und Eutin 08 verarbeitet das 1:5 beim VfB Lübeck

SH-Ligist Eutin 08 biegt in die vorletzte Vorbereitungswoche ein. Nach vier Trainingseinheiten empfangen die Rosenstädter am kommenden Sonnabend (14 Uhr) den Verbandsliga-Spitzenreiter ...

Eutin. SH-Ligist Eutin 08 biegt in die vorletzte Vorbereitungswoche ein. Nach vier Trainingseinheiten empfangen die Rosenstädter am kommenden Sonnabend (14 Uhr) den Verbandsliga-Spitzenreiter VfB Lübeck II zur Generalprobe vor dem Rückrundenstart.

„Wir machen einige Dinge schon recht gut, müssen uns in einigen Bereichen aber noch steigern. Wir haben noch Arbeit vor uns“, sagte Kapitän Sönke Meyer im Rückblick auf die zweite Halbzeit im jüngsten Test bei Regionalligist VfB Lübeck. Nach einem hochverdienten 1:1-Pausenstand gingen die Ostholsteiner am Ende mit 1:5 unter (wir berichteten). „Nach dem Seitenwechsel haben wir keinen richtigen Zugriff mehr bekommen“, betonte der 25-Jährige. „Wir haben zu schnell das 1:2 bekommen“, befand Christian Rave, der als zweiter Innenverteidiger neben Meyer auflief. Außerdem habe Eutin beim vierten und fünften Gegentreffer vor 270 Zuschauern einfach „unglücklich verteidigt“.

Nach der 1:0-Führung durch Meyer avancierte Rave zum 08- Pechvogel, traf bei einem Rettungsversuch ins eigene Tor. „Durch den Ausfall kurz zuvor von ,Blubber‘ Nielsen (mit einem Pferdekuss, die Red.) waren wir noch unsortiert. Wo soll ich hin in dieser Szene?“, fragte Rave. 08-Coach „Mecki“ Brunner fasste die zweite Halbzeit wie folgt zusammen: „Ich habe das gesehen, was ich sehen wollte. Wir haben versucht, weiter nach vorn zu spielen. Doch Lübeck war cleverer und spritziger, so dass wir bestraft wurden.“ Noch fehle seinem Team die Konstanz über 90 Minuten. Aufbauen können die Eutiner auf die gute Leistung im ersten Durchgang. „Wir müssen mindestens 2:0 zur Pause führen. Der VfB hat gar nicht stattgefunden“, meinte Rave nach dem Wiedersehen mit seinem früheren Klub (bis Januar 2015). Das Ergebnis sei viel zu hoch ausgefallen und spiegele nicht den Verlauf des gesamten Spiels wider.

„Blubber“ Nielsen kühlte unterdessen tags darauf fleißig seine Prellung am Oberschenkel. „Er ist blau unterlaufen. Keine Sorge, aber es schmerzt eben, weil es genau auf dem Muskel ist“, gab der ehemalige Oldenburger zumindest Teilentwarnung.

GIE

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.