Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
26:30 — Travemünde verliert im Landesderby den Faden

Lübeck 26:30 — Travemünde verliert im Landesderby den Faden

20 sehr gute Minuten reichten nicht: Nach zwei Auswärtserfolgen kassierten Travemündes Handball-Frauen die sechste Heimniederlage, zogen im SH-Duell mit der HG Owschlag ...

Voriger Artikel
Nach 2:2 gestärkt gegen Top-Teams?
Nächster Artikel
„Es war einer der schönsten Siege in meiner Karriere“

Lübeck. 20 sehr gute Minuten reichten nicht: Nach zwei Auswärtserfolgen kassierten Travemündes Handball-Frauen die sechste Heimniederlage, zogen im SH-Duell mit der HG Owschlag Kropp Tetenhusen (OKT) mit 26:30 (13:16) den kürzeren. Mit einem Sieg hätten die Raubmöwen letzte Zweifel am Drittliga-Klassenerhalt beseitigt, können ihn heute aber dennoch feiern. Falls TuS Jahn Hollenstedt-Wenzendorf in Wismar nicht gewinnt, sind Travemündes Frauen gerettet.

LN-Bild

20 sehr gute Minuten reichten nicht: Nach zwei Auswärtserfolgen kassierten Travemündes Handball-Frauen die sechste Heimniederlage, zogen im SH-Duell mit der HG Owschlag ...

Zur Bildergalerie

„Die Niederlage ist kein Beinbruch, wir waren nicht gut genug. Torhüter und Abwehr waren zu schlecht“, erklärte Trainer Olaf Schimpf, der munter durchwechselte. Denn die Partie war die erste von vier innerhalb von neun Tagen. Bereits morgen geht es für die Raubmöwen weiter — beim Spitzenreiter HSG Hannover-Badenstedt (17 Uhr). „Das ist natürlich ungünstig, aber die Spiele wurden aufgrund von DHB-Partien nun mal so gelegt. Damit müssen wir leben“, befand Schimpf. Seine „Mädels“ zeigten sich gegen den Tabellenfünften bis zur Pause mehr als ebenbürtig. Laura Neu, eiskalt von der Siebenmeterlinie (8 Würfe, 8 Treffer), sorgte für die erste Zwei-Tore-Führung (6:4/12.), die Mirlinda Hani nach 21 Minuten sogar auf 11:8 ausbauen konnte. „Danach haben wir den Faden verloren, vorn zu viel verworfen, einfache Tempogegenstöße kassiert“, befand Schimpf. OKT drehte mit fünf Treffern zum 13:11 (25.) die Partie.

Travemünde blieb vor mehr als 150 Zuschauern aber dran (13:13/27.). Die Entscheidung fiel Mitte der zweiten Halbzeit, als sich OKT, angetrieben vom Trio Franziska Peters (11/4 Tore), Rafaela Steffek (7) und Kristin Machau (6), mit einem erneuten Fünfer-Schlag auf 25:18 (46.) absetzen konnte. „Da haben wir keinen Zugriff mehr bekommen, vorn schlecht abgeschlossen und hinten war fast alles drin“, erklärte Schimpf, der in Sophie Hartstock (4 Treffer) den einzigen Lichtblick sah.

TSV Travemünde: Belgardt, Patalas — Schoeneberg 1, Gläfke 1, Stammer, Nicolai 3, Hartstock 4, Karau, Kieckbusch, Welchert 3, Dalinger 2, Jochims 2, Neu 9/8, Hani 1.

Siebenmeter: 8/8 - 7/4. Zeitstrafen: 4 - 2.

Von jek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
Sportbuzzer

LN-Sportbuzzer - das neue Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.