Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
5:0, 5:1 – Siebenbäumen und VfB II bereit für den Gipfel

5:0, 5:1 – Siebenbäumen und VfB II bereit für den Gipfel

Verbandsliga-Topspiel des Ersten beim Zweiten steigt auf der Lohmühle – Büchen-Siebeneichen beendet lange Talfahrt – Güster bezwingt Travemünde.

GW Siebenbäumen – RW Moisling 5:0 (1:0). Nachdem der VfB Lübeck II tags zuvor beim TSV Pansdorf ein 5:1 vorgelegt hatte, haben die Lauenburger die Tabellenführung mit einem Kantersieg zurückerobert und sich gleichzeitig auf das Spitzenspiel am kommenden Sonnabend (14 Uhr) beim ärgsten Verfolger auf der Lohmühle eingestimmt. Allerdings taten sich die Grün-Weißen gegen eine tief stehende Moislinger Fünfer-Abwehrkette lange schwer, und Torjäger Fabio Parduhn wurde von Mark Reimers sogar in Manndeckung genommen. „Es ist immer schwer, wenn der Gegner so defensiv spielt“, sagte Kapitän Benjamin „Mini“ Mecker. „Wir laufen doch nicht ins offene Messer“, verteidigte Moislings Betreuer Bernd Schult die Taktik. Die Gäste kamen sogar zu eigenen Chancen durch Marc „Eggy“ Bornemann (16.) und Christian Repky (23.). Auf der anderen Seite spielte der gute RWM-Torwart Marco Hentschel Spielverderber gegen Parduhn (7.), Max Kinscher (23.) und Julian Brückner (24.).

Doch mit zunehmender Dauer fanden die Gastgeber besser ins Spiel. Erst traf Felix Dankert die Latte (27.), ehe Manuel Plähn das 1:0 (28.) gelang.

Im zweiten Durchgang sahen die 80 Zuschauer (darunter VfB-Trainer Serkan Rinal) Einbahnstraßenfußball. Während Parduhn allein dreimal (57., 65., 90. +1) erfolgreich war, traf Mecker zum zwischenzeitlichen 3:0 ins linke Eck (59.). Einen höheren Sieg ließen Parduhn (47., 72.), Dankert (50.), Cibrail (Latte, 67., 89.), Warnemünde (79.) und Salhi (88.), der das freie Tor nicht traf, aus. „Dafür, dass wir mit dem letzten Aufgebot aufgelaufen sind, haben wir das ordentlich gemacht. Die Punkte müssen wir aber woanders holen“, erklärte Moislings Trainer Sven Sercander.

SSV Güster – TSV Travemünde 4:2 (1:1). Travemünde verpasst beim favorisierten SSV eine Überraschung. Die Elf von Trainer Axel Junker konnte vor allem im ersten Durchgang überzeugen und folgerichtig die Führung durch Michel Beckmann erzielen (27.). Diese währte jedoch nicht lange, denn ein Eigentor von Lennart Kurth sorgte für den prompten Ausgleich für die Güsteraner. Nach einer guten Stunde konnten die Gäste wieder die Führung übernehmen, als Bastian Zeh das Leder an Goalie Sven Scharnitzki vorbeischob (61.). Doch auch diesmal konterte Güster sofort. Trainersohn Frederik Brügmann egalisierte Sekunden später (63.). Güsters Torjäger und Ex-Kapitän Thorben Wurr brachte nach 68 Minuten einen direkten Freistoß im TSV-Gehäuse unter und brachte die Lauenburger somit auf die Siegerstraße. Jeremy Wengler machte mit dem 4:2 wenige Minuten vor Schluss alles klar (85.). „Wir versäumten es in der ersten Hälfte, auf Sieg zu stellen, denn mit ein wenig mehr Entschlossenheit führen wir 3:0. Unterm Strich verlieren wir unnötig“, so Junker.

Büchen-Siebeneichener SV – TSV Bargteheide 3:0 (0:0). Nach vier Niederlagen in Serie konnte der BSSV im Duell der Aufsteiger verdient drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt erkämpfen. Mann des Tages war Asbjörn Kuchlenz, der nach seiner Einwechslung (28.) alle drei Treffer erzielte. Die Stormarner kassierten dagegen die sechste Pleite in Serie. Beide Teams agierten zunächst defensiv, mit der Zeit übernahmen die Hausherren dann das Kommando. Hauke Spoth (29.) hatte die erste gute Gelegenheit, TSV-Keeper Andre Philipp hielt stark. Die Gäste verlegten sich auf schnelle Konter, Dennis Wagner (44.) hatte Pech im Abschluss.

Nach dem Wechsel wurde der BSSV aktiver und zielstrebiger, so war die Führung verdient. Philipp Tastekin und Björn Freese bereiteten für Kuchlenz (49.) mustergültig vor. Nur fünf Minuten später folgte der zweite Streich von Kuchlenz. Tastekin (59.) hatte die Entscheidung auf dem Fuß, scheiterte jedoch wieder am starken Bargteheider Schlussmann. Die Gäste ließen sich nie hängen, konnten sich vor dem BSSV-Tor aber nie entscheidend durchsetzen. Bahattin Altinalana, Fisnik Bajrami und auch Philipp Hautz vergaben gute Torchancen. In diese gute Phase der Stormarner machte Kuchlenz (76.) alles klar. Nach einem Foul an dem Matchwinner schoss Mario Schleede (88.) den fälligen Elfmeter weit über das Tor. „Wir sind besser in die Partie gekommen und waren auch nach der Pause zunächst das bessere Team. In der Drangphase der Gäste hatten wir Glück, am Ende war es trotzdem ein verdienter Dreier", freute sich BSSV-Spartenleiter Thorben Lohse. TSV-Trainer Sebastian Ballhausen war enttäuscht: „Es bleibt dabei, wir schaffen es nicht, ein Spiel ohne einen großen Patzer in der Defensive zu beenden. Dazu vergeben wir vorne beste Möglichkeiten. Aber wir geben nicht auf".

gie/fh/rmü

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.