Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Ab morgen Ostsee-Meeting in Heiligendamm

Bad Doberan Ab morgen Ostsee-Meeting in Heiligendamm

Rassige Pferde, packende Rennen, spannende Wetten und schicke Hüte — auf Deutschlands ältester Galopprennbahn in Heiligendamm geht‘s ab morgen wieder hoch her.

Bad Doberan. Rassige Pferde, packende Rennen, spannende Wetten und schicke Hüte — auf Deutschlands ältester Galopprennbahn in Heiligendamm geht‘s ab morgen wieder hoch her. Um 17.00 Uhr öffnen erstmals die Startboxen. Sieben Rennen sind am ersten Tag des Sparkassen-Ostsee-Meetings geplant. Bis Sonntag werden mehr als 200 Pferde in rund 30 Rennen um Sieg und Platz wetteifern. Die Veranstalter rechnen mit insgesamt 20000 Zuschauern.

Hochklassiger Pferdesport ist garantiert. Jockeys, Trainer und Pferde aus nahezu allen renommierten deutschen Rennställen haben ihr Kommen zugesagt. Deutschlands Galopper-Championtrainer Markus Klug (Köln-Rath/Heumar) hat sich mit zehn Pferden angekündigt. Sportliche Höhepunkte des Meeting sind am Sonnabend der Große Ostsee-Preis und das Rennen um die Goldene Peitsche von Bad Doberan. Im Ostsee-Preis könnten die maximal zwölf Pferde um 22500 Euro auf der 1900-Meter-Strecke laufen. Dazu zählt der dreijährige Hengst Koffi Prince. Das Pferd lief am 5. Juli sogar im Deutschen Derby in Hamburg und mischte lange Zeit in der Spitzengruppe mit. Koffi Prince stammt aus dem Rennstall von Unternehmer Albert Darboven (Hamburg), der eigens für das Rennen mit dem Hubschrauber anreisen will.

Zum ersten Mal in der Geschichte des Ostsee-Preises sind zwei Pferde aus Trainingsquartieren in Mecklenburg-Vorpommern vertreten. Anna Schleusner-Fruhriep aus Marlow, die Nummer eins der Besitzertrainer, schickt ihr Spitzenpferd Alberto Hawaii ins Rennen. Martin Mayer aus der rund 1800 Einwohner kleinen Gemeinde Möllenhagen (bei Waren) ist mit seinem Hengst Niron vertreten. Ein Novum auf Deutschlands ältester Galopprennbahn ist die Kooperation mit einem französischen Wettanbieter. Die ersten vier Rennen des Sonnabends werden ab 12.00 Uhr in über 12000 Wettbüros in Frankreich, der Schweiz, Österreich, Belgien, den Niederlanden, Spanien, Polen, Ungarn und Südafrika übertragen. Am dritten und letzten Tag des Ostsee-Meetings (Beginn 13.30 Uhr), steht unter anderem das Alexandrinen-Rennen auf dem Programm, an dem nur Pferde starten dürfen, die aus Mecklenburg-Vorpommern stammen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Schwarz-Rot steht nach dem Sondierungsmarathon kurz vor dem Durchbruch. Sind Sie dafür?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.