Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Ariane Ballner verabschiedet sich mit DM-Bronze in Richtung USA

Bochum Ariane Ballner verabschiedet sich mit DM-Bronze in Richtung USA

Bei den Deutschen Meisterschaften der U23-Leichtathleten in Bochum-Wattenscheid hat sich Ariane Ballner vom SC Rönnau 74 die Bronzemedaille über 1500 Meter gesichert.

Bochum. Bei den Deutschen Meisterschaften der U23-Leichtathleten in Bochum-Wattenscheid hat sich Ariane Ballner vom SC Rönnau 74 die Bronzemedaille über 1500 Meter gesichert. „Es gab viele Positionswechsel, ich wurde oft eingekesselt, besonders auf den letzten 150 Metern. Deswegen musste ich zum Überholen auf der letzten Geraden zunächst leicht abbremsen und den äußeren, kräftezehrenden längeren Weg nehmen“, berichtete die Segebergerin nach jahresbesten 4:26,58 Minuten. „Ich denke, Silber wäre definitiv drin gewesen, ich bin aber auch so super glücklich mit dem dritten Platz. Es hätte auch der vierte Rang sein können, von daher ist alles super.“ Ballner verabschiedet sich damit – am 6. August fliegt sie für ein Jahr in die USA.

Klubkameradin Anna-Sophie Bellerich kam über 400 m mit 55,62 Sekunden nicht über den Vorlauf hinaus und verpasste um acht Hundertstel das Finale. „Anna ist sehr traurig“, gestand ein ebenso enttäuschter Trainer Sören Kuhn und erklärte: „Es gelang in den letzten Wettkämpfen nicht, die erreichten guten Trainingswerte abzurufen.“ Die Langsprinterin bekannte: „Ich kann es mir derzeit nicht erklären, woran es liegt – an der Physis jedenfalls nicht.“ Am Freitag startet sie beim Läuferabend in Bad Oldesloe.

Über 12,19 Sekunden im Vorlauf über 100 m kam Leonie Müller (MTV Lübeck) bis in den Zwischenlauf. Und glatte 25 Sekunden reichten über 200 m fürs B-Finale. Nach einem blendenden Start kam sie gut aus der Kurve. „Auf den letzten Metern musste ich noch mal beißen, aber es hat Spaß gemacht“, betonte die nach 25,13 Sekunden auf Platz fünf rangierende Thomas- Mann-Schülerin.

Zwei Wochen nach seinem fünften Platz bei den Norddeutschen Meisterschaften kam Georg Gavrilov (LBV Phönix) im Dreisprung mit 14,41 m bis auf zehn Zentimeter an seine Jahresbestweite heran und landete auf Rang sieben. „Es herrschten ziemlich schwierige Windbedingungen“, erklärte Trainer/Vater Jouri und fügte an: „Langsam erholt sich Georg sich von dem ganzen Abi-Stress und geht seine sportlichen Aufgaben wieder voll motiviert an.“

bo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Die FDP lässt Jamaika platzen: Was wäre nun Ihre bevorzugte Lösung?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.