Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Auch Brunner-Teams starten in die Vorbereitung

Eutin/Oldenburg/Timmendorfer Strand Auch Brunner-Teams starten in die Vorbereitung

Eutins SH-Liga-Fußballer testen für Regionalliga-Aufstiegsrunde – Oldenburger SV nach Junge-Ausfall mit großen Sorgen im Sturm.

Eutin/Oldenburg/Timmendorfer Strand. Nach dem NTSV Strand 08 haben auch die beiden anderen SH-Ligisten Eutin 08 und Oldenburger SV das Training wieder aufgenommen. Während der Tabellenführer aus der Rosenstadt den Aufstieg in die Regionalliga anstrebt, kämpfen die Oldenburger um den Klassenerhalt.

Nachdem seine Spieler nach dem tollen zweiten Platz beim Hallenmasters Hausaufgaben wie Laufen und Fitnessprogramm mitbekommen hatten, bat der Eutiner Coach „Mecki“ Brunner gestern zum offiziellen Auftakt. „Wir haben nur noch 14 Spiele vor uns. Das heißt, fast zwei Drittel der Saison sind schon gespielt“, erklärte Brunner. „Wir wollen schnellstmöglich die Grundlagen im Ausdauerbereich legen und die Neuzugänge integrieren. Schließlich starten wir gleich mit drei ganz schweren Spielen. Da müssen wir top vorbereitet sein.“ Neu im Kader sind die Stürmer Benjamin Petrick (TSV Schilksee) und Freddy Kaps, dessen Wechsel aus Oldenburg für viel Gesprächsstoff sorgte. „Dazu möchte ich nichts sagen. Ich freue mich, dass sich beide Vereine einigen konnten, und auf die neue Aufgabe. Ich habe richtig Bock“, sagte der 22-Jährige den LN.

Verzichten muss der 08-Coach weiter auf Top-Torjäger Florian Stahl (13 Saisontreffer), der mit der Bundeswehr-Nationalmannschaft bei der Militär-WM im Oman heute im Viertelfinale auf Syrien (17.30

Uhr) trifft. „Wir haben regelmäßig Kontakt und verfolgen natürlich die Spiele im Internet. Stahler macht das richtig gut und zeigt eine gute Form“, betont der 56-Jährige. Der Ex-Preetzer erzielte schon zwei Treffer. In der Vorbereitung bittet Brunner zu fünf Einheiten pro Woche (einschließlich Testspiel). Ersatztorwart Björn Koch (Klausurenstress) steigt erst Mitte der Woche ein. Dafür ist Lars Möller wieder voll dabei. Lennart Weidner dürfte aber die unangefochtene Nummer eins im Eutiner Tor bleiben.

Das Highlight in der Vorbereitung ist für Brunner derweil nicht das Testspiel gegen Regionallist VfB Lübeck am 31. Januar, sondern der Vergleich mit dem Hamburger Oberligisten Altona 93 am 4.

Februar. „Nachdem Altona im letzten Jahr nur knapp gescheitert ist, wird der Klub sicher wieder für die Regionalliga melden und könnte ein Gegner von uns in der Aufstiegsrunde sein“, unkt der Eutiner Trainer. Ob es weitere Verstärkungen gibt, ließ Mäzen und Sportvorstand Arend Knoop offen. „Wir machen nur noch etwas, wenn uns noch etwas interessantes über den Weg laufen sollte“, sagte der 69-Jährige. Ansonsten sei der Kader gut.

Mit personellen Sorgen legte der Oldenburger SV wieder los. Lediglich 16 Spieler konnte Trainer Andreas Brunner begrüßen. Besonders hart hat ihn die Verletzung von Daniel Junge getroffen, der sich einen Bänderanriss und eine Knöchelabsplitterung zugezogen hat. „Ich bin in der Halle umgeknickt“, erzählte Junge, der nach dem Weggang von Kaps der einzig noch verbleibende echte Stürmer ist. „Das ist der Supergau. Wenn wir Pech haben, fehlt er uns vier bis sechs Wochen“, sagt Brunner über den 23-Jährigen, der im ersten Pflichtspiel am 25. Februar in Neumünster wegen einer Gelb-Roten Karte gesperrt ist. Zu allem Überfluss fällt auch der Syrer Kamel Ejleh, der bei den Hallenturnieren groß aufgespielt hat, mit einer Nagelbettentzündung am Zeh aktuell aus. „Bei ihm hoffen wir auf eine schnelle Genesung“, sagte der OSV-Coach. Während Torwart Denis Crone noch bis zum 3. Februar zu einem Bundeswehr-Lehrgang ist, steigt Marcel Schröder erst Anfang Februar ins Training ein. „Das ist natürlich alles sehr ärgerlich für eine vernünftige Vorbereitung“, sagt der 50-Jährige, dessen Team im ersten Freiluft-Testspiel morgen Ligarivale NTSV Strand 08 erwartet (19.30 Uhr). So überlege er, Tjorven Köhler oder André Petersen im Sturm aufzubieten. Die Strander haben ein weiteres Testspiel am 6. Februar gegen Verbandsliga-Tabellenführer GW Siebenbäumen vereinbart am Lübecker Neuhof vereinbart (19 Uhr). Dafür entfällt der Kick gegen Kronsforde. GIE

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.