Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Aufschlag für den Klassenerhalt

Wahlstedt Aufschlag für den Klassenerhalt

Nach fünf Jahren spielen die Damen des TC Rot-Weiss Wahlstedt wieder in der 2. Tennis-Bundesliga — Start ist in einer Woche mit dem Auswärtsspiel in Aachen.

Voriger Artikel
Raubmöwen bestehen die Reifeprüfung
Nächster Artikel
Gemeinsam in die erste Liga

Die Damen des TC Rot-Weiss Wahlstedt wollen das Interesse für Tennis in Schleswig-Holstein wieder wecken. Lydia Steinbach (v.l.), Carolin Schmidt, Amelie und Sophia Intert haben genauso das Ziel Klassenerhalt wie die beiden Trainer Hauke Karstens (l.) und Ralf Wollgast.

Quelle: König/54°

Wahlstedt. Mona Barthel strahlte. „Schön, dass wir auch im nächsten Jahr in der Bundesliga spielen“, sagte die Tennis-Spitzenspielerin. Das war vor fünf Jahren. Trotz des Klassenerhalts zog sich der TC Rot-Weiss Wahlstedt damals freiwillig aus der höchsten deutschen Spielklasse zurück. „Wenn der eigene Nachwuchs eines Tages wieder den Aufstieg schafft, dann sind wir dabei“, sagte „Macher“ Dr. Frank Intert.

 

LN-Bild

Neu im Kader: Jelena Simic.

Quelle:

Jetzt ist es so weit. Wahlstedt unternimmt einen neuen Anlauf. Die Damen spielen wieder in der 2. Bundesliga. In acht Tagen geht es mit einem Auswärtsspiel in Aachen los. „Wir wollen das Interesse am Tennissport in unserer Region wecken“, sagte Geschäftsführer Tobias Meyer. „Die Heimspiele möchten wir zu einem Highlight für die ganze Familie machen.“ Spitzenspiele und ein buntes Rahmenprogramm sollen die Fans an die Nordlandstraße nach Wahlstedt locken. Heimspiel-Auftakt ist am 8. Mai gegen Blau-Weiß Berlin.

Früher wurden teure Spielerinnen aus dem Ausland geholt. Da gab es die „Rumänien-Fraktion“ mit Elena Bogdan, Andreea Cristina Mitu, Simona Halep und Alexandra Cadantu. Jetzt sind es nur zwei Spielerinnen, die zu den Spielen eingeflogen werden — Jelena Simic (24) aus Bosnien-Herzegowina, Nummer 442 in der Weltrangliste, und Silvia Njiric aus Kroatien (22), an Position 480 notiert.

„Geplant ist, dass uns immer eine der beiden neuen Spielerinnen zur Verfügung steht und an Position eins eingesetzt wird“, sagte Trainer Ralf Wollgast.

Ansonsten soll der Weg mit den einheimischen Spielerinnen fortgesetzt werden. Wahlstedt vertraut dem Kader, der vor einem Jahr den Aufstieg geschafft hat. Dazu gehören Carolin Schmidt, Jennifer Wacker, „Oldie“ Lydia Steinbach (36), Janine Weinreich und die beiden Intert-Schwestern Amelie und Sophia. Nicht mehr dabei ist Melanie Klaffner (Österreich). „Wir konzentrieren uns auf die Ausbildung der Spielerinnen“, sagte Meyer. „Wir wollten unser Team nicht komplett umbauen, sondern den Kader so behalten und nur geringfügig ergänzen.“

Das Ziel der Rot-Weissen ist der Klassenerhalt. In der sieben Klubs umfassenden 2. Bundesliga Nord steigen die letzten beiden Mannschaften ab. „Die Mädels sind stark genug, um drin zu bleiben“, sagte Wollgast. „Ich habe die Hoffnung, dass wir eine gute Saison hinlegen“, ergänzte Meyer. „Aber wir sind schon ein Underdog.“ Favoriten sind für ihn die beiden Absteiger Blau-Weiß Aachen und Blau-Weiß

Berlin. Auch den Braunschweiger THC, der vier Spielerinnen aus den Top 200 der Weltrangliste aufbieten kann, schätzt der Geschäftsführer hoch ein. „Aber ob die zu allen Spielen kommen, ist fraglich“, sagte Meyer.

Das Zweitliga-Team und seine Punktspiel-Termine

Spielplan:

 5.5.: BW Aachen - Wahlstedt (11 Uhr)

 8.5.: Wahlstedt - BW Berlin (11 Uhr)

14.5.: Braunschweig - Wahlstedt (12 Uhr)

16.5.: Wahlstedt - Union Münster (11 Uhr)

 5.6.: Wahlstedt - Roch. Düsseldorf (11 Uhr)

12.6.: Lintorfer TC - Wahlstedt (11 Uhr)

Die Spielerinnen:

Nr. 1: Jelena Simic (Bosnien-Herzegowina)

Nr. 2: Silvia Njiric (Kroatien)

Nr. 3: Carolin Schmidt (Lübeck)

Nr. 4: Jennifer Wacker (Hambühren)

Nr. 5: Amelie Intert (Bad Segeberg)

Nr. 6: Sophia Intert (Bad Segeberg)

Nr. 7: Lydia Steinbach (Henstedt/Ulzburg)

Nr. 8: Janine Weinreich (Tespe)

Nr. 9: Kimberley Körner (Quickborn)

Nr. 10: Katharina Brown (Pansdorf).

Außerdem im Kader: Sibel Demirbaga, Celine Kirst, Merle Sophie Vagt, Sandra Martinovic, Luise Intert, Lilly Düffert.

Von Peter-Wulf Dietrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.