Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° stark bewölkt

Navigation:
Bargteheide so gut wie nie zuvor

Bargteheide Bargteheide so gut wie nie zuvor

Der Tischtennis-Regionalligist beendet sie Saison nach zwei überraschenden 8:8-Remis gegen Schwarzenbek und Hertha BSC auf Platz 6 — und ist beinahe ein wenig unzufrieden . . .

Bargteheide. Als der letzte Ballwechsel der Saison gespielt war und Ole Markscheffel/Clemens Velling ihren Gegnern Martin Dietrich/Axel Berger zum Fünf-Satz-Sieg im Abschlussdoppel gratuliert hatten, dauerte es ein paar Momente, bis die erste Enttäuschung verflogen war. Dann aber erinnerten sich Bargteheides Tischtennis-Regionalligaspieler doch gegenseitig daran, dass sie sich nach dem 8:8 gegen Hertha BSC zum „Jammern auf hohem Niveau“ verleiten lassen hatten.

„Sicher, mit einem Sieg hätten wir die Saison sogar auf Platz 5 beendet. Aber wir dürfen nicht vergessen, wo wir zur Halbserie standen, was wir in der Rückrunde geleistet haben“, fasste schließlich Mannschaftskapitän Christian Velling in Worte, was sich bei aller Enttäuschung über den so knapp verpassten Sieg (Bargteheides Schlussdoppel fehlte bei 2:0- Satzführung und 10:8 im dritten Durchgang ein Ball zum Sieg) letztlich doch bei allen als bestimmendes Gefühl durchsetzte.

Denn nach einer Vorrunde mit 4:14 Punkten hatten sich Velling & Co. schon mit dem Gedanken beschäftigt, wie es weitergehen würde nach einer ähnlich schlechten Rückrunde und dem dann wahrscheinlichen Abstieg in die Oberliga. Damals war nicht zu erkennen, dass sie anschließend 12:6 Punkte einspielen, damit in der Rückrundentabelle Vierter werden und im Gesamtklassement mit Rang 6 die beste Platzierung in der Regionalliga seit dem Aufstieg 2009 erreichen würden.

„Wir haben wirklich eine sehr, sehr gute Rückrunde gespielt“, betont auch Velling. Vor den abschließenden Heimspielen gegen Schwarzenbek und Hertha BSC hatten die Bargteheider damit gerechnet, dass es auf das Duell am Sonntag gegen die Berliner ankommen würde. Doch Velling sorgte mit seinen Brüdern Constantin und Clemens sowie Leo Niklas Schultz und im oberen Paar Ole Markscheffel und Florian Keck schon am Sonnabend für den einen Punkt, der ausschloss, dass die Bargteheider noch auf Relegationsplatz 8 abrutschen könnten. „Wir haben gegen Schwarzenbek sonst immer schlecht ausgesehen. Doch diesmal haben wir alle Spiele gewonnen, in denen wir uns eine Chance ausgerechnet hatten. Und weil zudem Flo gegen Spitzenspieler Frederik Lundquist gewinnen konnte, hat es tatsächlich zum 8:8, dem so wichtigen Punktgewinn gereicht“, jubelte Velling.

Florian „Flo“ Keck ist das beste Beispiel für Bargteheides Stärke in der Rückrunde. In der ersten Saisonhälfte ging er im Einzel nur dreimal als Sieger vom Tisch, seine ungleich bessere 10:8-Rückrunde ist einer der Gründe für den unverhofften Höhenflug. Gleiches gilt für Kapitän Velling, der nach der Vorrunde eingestehen musste, „im Sommer eine zu lange Pause gemacht“ zu haben. Als er wieder Sicherheit in seinem Spiel entwickelte, folgte auf eine 4:12- Vor- eine 8:8-Rückrunde. Und Youngster Leo Niklas Schultz brauchte etwas Anlauf, um sich in der vierthöchsten deutschen Spielklasse zurecht zu finden, der 16-Jährige war in der Rückrunde mit 12:4- Siegen dann aber der Punktgarant schlechthin. Gegen Schwarzenbek steuerten Schultz und Clemens Velling im unteren Paarkreuz gegen Jan Eike Wegner und Henrik Weber erneut je zwei Punkte bei.

„Dass wir am Sonntag mit einem Sieg gegen die Hertha tatsächlich noch Platz 5 erreicht hätten, hat uns dann wohl kurz vergessen lassen, wo wir im Winter standen“, versuchte Kapitän Velling zu erklären, dass nach dem 8:8 gegen die Berliner kurz „so etwas wie Enttäuschung“ zu spüren war. Aber die hielt nicht lange an. Und schließlich feierten die Bargteheider doch eine sehr gelungene Saison.

Von ing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.