Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Bengtsson verteidigt Landesgold, Talent Hünicke bestätigt DM-Titel

Bad Segeberg Bengtsson verteidigt Landesgold, Talent Hünicke bestätigt DM-Titel

Bei den Landesmeisterschaften der Reitsportler auf der Rennkoppel in Bad Segeberg setzen Evi Bengtsson und Wolfgang Schade als Titelverteidiger die Glanzlichter.

Voriger Artikel
„All meine Träume sind wahr geworden“: Kerber gewinnt die US Open
Nächster Artikel
Trittau verpasst zweiten Saisonsieg knapp

Souveräner Meister der Jungen Springreiter: Sven Gero Hünicke (19) blieb mit „Annabella“ und „Sunshine Brown“ fehlerfrei.

Quelle: Fotos: Lühn/mey

Bad Segeberg. Die 68. Landesmeisterschaften der Pferdesportler sind passé. Dabei haben zwei Reiter und eine Amazone vor insgesamt über 10000 Besuchern im Kampf um die Titel Geschichte geschrieben. Sven Gero Hünicke (Fehmarnscher RRV) zeigte nicht nur, dass er Deutschlands bester Junger Reiter ist, sondern auch in Schleswig-Holstein ganz fest und souverän im Sattel sitzt. Dazu verteidigten in der Dressur der Hamburger Wolfgang Schade sowie auf der Großen Tour Springreiterin Evi Bengtsson (Breitenburg) ihre Titel von 2015.

LN-Bild

Bei den Landesmeisterschaften der Reitsportler auf der Rennkoppel in Bad Segeberg setzen Evi Bengtsson und Wolfgang Schade als Titelverteidiger die Glanzlichter.

Zur Bildergalerie

Der 19-jährige Hünicke zeigte sich am gesamten Meisterschafts- Wochenende in Bad Segeberg sehr konstant und blieb in allen Prüfungen ohne Fehler. Er war zudem der Schnellste unter den Talenten und holte Gold bei den Jungen Reitern. Zur Belohnung gönnte sich der Blondschopf ein kühles Helles und beendete seine Grüne Saison. „Es läuft – und der Lauf kann ja noch ein wenig anhalten“, ergänzte Hünicke mit Blick auf die Hallensaison. Sein erster Start unterm Dach ist in zwei Wochen im Ostholsteiner Havekost beim Jugend-Team- Cup. „Da lief es ja bisher nicht so gut“, erklärte er. Nach fünf Etappen liegt das Team von „Pferd + Sport“ nur auf Rang sechs von acht Mannschaften. Das Finale steigt dann im Rahmen der Baltic Horse Show vom 6. bis 10. Oktober in Kiel.

Während sich Dressur-Legende Wolfgang Schade über seinen Hattrick im Viereck freute, gelang Evi Bengtsson auf der Rennkoppel das Novum. Erstmals in der 44-jährigen Meisterschafts-Geschichte gelang es einer Frau, den Titel zu verteidigen. Sie verwies Mannschafts-Weltmeister Carsten-Otto Nagel (Norderstedt) auf Rang zwei und strich 2400 Euro Siegprämie ein. „Das ist eine bleibende Erinnerung für mich “, jubelte Bengtsson.

In der Damenwertung ließ sich die Chinesin Raena Leung (Angeln) mit „Folinde van het Slagershof“ noch von Beritt Naeve (Breiholz) auf „Wyoming“ abfangen. Hier fiel die Fehmaranerin Inga Czwalina mit Rang elf auf „Va Bene“ aus dem Kreis der Platzierten heraus.

Bei den Junioren schnappte sich Teike Carstensen (Solwitt) die Goldene Schärpe. Im Stechen entschieden fünf Hundertstelsekunden Vorsprung vor Pheline Ahlmann (Reher). Dabei hatten die Familien Carstensen und Ahlmann sogar zwei Eisen im Feuer. Phelines Bruder Hannes wurde Sechster und Teikes Schwester Beeke Siebte. Einer, der dieses Quartett immer gefördert hat, ist Detlef Peper. Jetzt wurde der Landestrainer in den Ruhestand verabschiedet und erhielt vom FN-Vorsitzenden Breido Graf zu Rantzau das Reiterkreuz in Bronze. „Danke Detlef Peper. Bester Landestrainer 1980 bis 2026“, stand dort zu lesen. Ein Schreibfehler, über den man schmunzelnd hinwegsah. Außerdem: Peper wird sich zusammen mit Nachfolgerin Imke Willenbrock (Hamburg) auch weiter in fachlichen Dingen einbringen.

Positiv fiel das Resümee von Dieter Medow, Vorsitzender des Pferdesportverbands Schleswig-Holstein, aus: „Das Landesturnier ist immer eine Leistungsschau für unsere Arbeit – besonders gefreut habe ich mich über die Top-Leistungen bei den Junioren und Jungen Reitern, das ist ein Beweis dafür, dass unsere Nachwuchsarbeit auf dem richtigen Weg ist.“

• Ergebnisse auf Seite 25 oder komplett unter www.duw-sh.de

Jörg Lühn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.