Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Bescherung für TuS 93 und ATSV-Frauen

Lübeck Bescherung für TuS 93 und ATSV-Frauen

Oberliga-Handballteams erwarten jeweils Spitzenreiter zum Jahresausklang.

Voriger Artikel
24 Nachwuchs-Teams ermitteln vier Hallenkreismeister
Nächster Artikel
Tischtennis: Siek oben, Bargteheide unten gefordert

Ist wieder fit und heiß auf den Spitzenreiter: TuS-Angreifer Jan-Ove Litzenroth.

Quelle: Felix König

Lübeck. Handball-Oberliga, Männer

TuS Lübeck 93 — HSV Hamburg II (Sa., 18 Uhr). Vorzeitige Bescherung in der Meesenhalle, wo der souveräne Spitzenreiter zum Jahresausklang erwartet wird. „Wir freuen uns sehr auf den zukünftigen Drittligisten und klaren Titelfavoriten“, sagt Trainer Harro Naujeck und sieht das ungleiche Duell als große Chance für seine TuS-Sieben, sich spielerisch weiterzuentwickeln. Die Gäste um Trainer Jens Häusler stehen seit sechs Spieltagen an der Spitze, während es sich die Gastgeber als Aufsteiger auf Platz sechs bequem gemacht haben. Mit Rückraumspieler Felix Mehrkens und Kreisläufer Niklas Weller in den Reihen des HSV hat die TuS-Abwehr zwar eine harte Aufgabe zu lösen, als Außenseiter aber nichts zu verlieren. Jan-Ove Litzenroth hat bereits in der letzten Woche nach auskurierter Verletzung sein Debüt gegeben, und so kann TuS in garantiert ausverkaufter Halle in fast stärkster Formation auflaufen. Kreisläufer Jonas Deelmann steht allerdings wegen eines Trainerlehrgangs nicht zur Verfügung.

SG Wift — VfL Bad Schwartau II (Sa., 19 Uhr). Beim Tabellenzweiten sind die VfL-Reservisten als Vorletzter zwar nur Underdogs. Aber da Schwartaus Zweitliga-Männer bereits heute in Essen spielen und die A-Jugend erst am Sonntag ran muss, kann Trainer Mirko Baltic morgen vor der vierwöchigen Weihnachtspause mit deutlicher Unterstützung rechnen. Er sagt: „Natürlich nehmen wir auch dieses Spiel sehr ernst, doch unser Fokus ist klar auf die Spiele gegen die direkte Konkurrenz im Kampf um den Klassenerhalt gerichtet.“

Oberliga, Frauen

ATSV Stockelsdorf — SG Todesfelde/Leezen (So., 16 Uhr). Nach fünf Siegen in Folge auf Platz fünf geklettert, treten die Gastgeberinnen zwar mit offenem Visier gegen den Spitzenreiter an. Aber spielerische Defizite und immer noch viel zu viele technische Fehler im Angriff veranlassen ATSV-Trainer Andreas Juhra dazu, den Ball flach zu halten und an Konzentration wie Disziplin zu appellieren: „Diese Fehler werden wir uns gegen die schnellen Todesfelderinnen nicht erlauben können.“ Vor allem die zweitligaerprobten Franziska Haupt (bereits 120 Saisontreffer!) und Leonie Wulf dürften die ATSV-Deckung vor einige Probleme stellen. Aber mit Keeperin Annika Kranich, Alina Krey, Jenny Stapelfeldt und Susen Langanke hat Juhra zum Gegenhalten ja auch vier erfahrene „Ex-Raubmöwen“ im Aufgebot.

SH-Liga, Männer

HSG Ostsee — ATSV Stockelsdorf (Sa., 18.15 Uhr). Das Gastspiel beim Herbstmeister in der Neustädter Gogenkroghalle beendet die turbulente Hinrunde für „Stodo“. Für das Team um Neu-Coach Ralf König eine extrem schwere, aber zugleich reizvolle Aufgabe, denn „Ostsee“ ist die einzige noch ungeschlagene Mannschaft der Liga.

SH-Liga, Frauen

VfL Bad Schwartau — HSG Tarp/Wanderup (Sa., 19.30 Uhr). Nach zwei Heimsiegen über den jeweiligen Spitzenreiter kommt nun der Vorletzte in die Jahn-Halle. Trainer Adam Swobofa mahnt jedoch: „Tarp hat gerade sein erstes Spiel gewonnen und die Rote Laterne abgegeben. Bei uns werden sie sicher ganz anders auftreten.“

Lübeck 1876 — Slesvig IF (So., 15.30 Uhr). Gegen den punktgleichen Tabellennachbarn ist „76“ als Viertletzter zum Siegen verdammt. Denn nach aktuellem Stand kommen drei Mannschaften aus der Oberliga „runter“, und trotz der geplanten Aufstockung der SH-Liga auf 14 Teams wird es dann mehr als einen Absteiger geben . . .

rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.