Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
„Brüßi“ bittet nach 23:25 zur Extra-Schicht

Lübeck „Brüßi“ bittet nach 23:25 zur Extra-Schicht

ATSV-Handballer im Angriff zu schwach — 1876-Frauen kämpfen vergebens.

Voriger Artikel
BASKETBALL
Nächster Artikel
Countdown für Hockey-Highlight

Beim Jacob-Cement-Cup ging Henning Klusmann vor vollen Rängen auf Torejagd, im SH-Liga-Duell mit Bredstedt blieb er blass.

Quelle: Garve/54°

Lübeck. SH-Liga, Männer

ATSV Stockelsdorf — Bredstedter TSV 23:25 (12:16). Eine bittere Niederlage für den ATSV, der nach zuletzt 1:13 Punkten nur noch zwei Zähler Luft zur Abstiegszone hat. „Mit der Deckung war ich grundsätzlich zufrieden. Wir haben das Spiel im Angriff verloren, da wir dort zu viele einfache technische Fehler gemacht haben. Dazu kam eine schlechte Wurfausbeute“, sah Trainer Andreas Brüßhaber allein zehn Gegenstoß-Gegentreffer nach eigenen Fehlern.

Nach dem 17:22 stellte er seine Abwehr auf eine offensive 4:2-Formation um, hatte damit aber auch nur bedingt Erfolg. „Wir müssen im Angriff einfach eine bessere Leistung abrufen“, fordert Brüßhaber und will nun unter der Woche bis zum Saisonende eine zusätzliche Trainingseinheit einschieben. ATSV-Torschützen: Grotzky (5), Klusmann (4), Kasza, Thiessen (je 3), F. Schäfer (3/2), Freitag, S. Schäfer (je 2), Hunger (1).

SH-Liga, Frauen

TSV Lindewitt — Lübeck 1876 30:23 (15:9). 1876-Trainer Peter Piepjunge musste die Fahrt zum Tabellenfünften mit nur sieben Feldspielerinnen und zwei Torleuten antreten. „Unser Ziel war, möglichst lange im Spiel zu bleiben und Lindewitt ein wenig zu ärgern. Zeitweise ist uns das auch gelungen“, kommentierte er die (einkalkulierte) neunte Saisonniederlage. Da zunächst im Gäste-Angriff nichts klappte, ging Lindewitt schnell mit 5:1 in Führung. Beim 10:6 zog Piepjunge die Grüne Karte und bemängelte die viel zu statisch vorgetragenen Angriffe. Es blieb jedoch bis zur Pause bei vielen TSV-Kontern. „76“ zeigte im zweiten Abschnitt zumindest Kampfgeist. Durch zwei Tore von Krisat (8/3) und Stobbe (6) gelang beim 13:17 der Anschluss. Doch das aufwändige Lübecker Spiel hatte viel Kraft gekostet, die zum Ende hin fehlte. Lindewitt war deutlich frischer und zog wieder bis auf 24:16 (49.) davon. Nach dem 25:20 (54.) war das Duell gelaufen. Weitere 1876-Tore erzielten Esemann, Ludigkeit (je 3), Fuhl, Rahf und Ritter (je 1).

rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.