Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Budokan bangt um Regionalliga-Erhalt

Lübeck Budokan bangt um Regionalliga-Erhalt

Lübecks Judoka kämpfen als Doppel-Vizemeister gegen Klassen-Neuordnung.

Voriger Artikel
Silber, EM-Ticket & Schokolade
Nächster Artikel
Starke Gastgeberinnen auf Gut Güldenstein

„Allzweckwaffe“ im lübschen Frauenteam: Julia Weikert war auch bei den vier Siegen in Bramfeld top.

Quelle: Maxwitat

Lübeck. Aus sportlicher Sicht haben beide Judo-Teams aus dem Lübecker Budokan-Sportzentrum am letzten Saison-Kampftag bewiesen, dass sie auf regionaler Ebene eine Macht sind, durften sich in Lüneburg und Bramfeld jeweils über den Vizetitel in der Nord-Staffel freuen (die LN berichteten).

LN-Bild

Lübecks Judoka kämpfen als Doppel-Vizemeister gegen Klassen-Neuordnung.

Zur Bildergalerie

Doch zumindest für die Männer, bei denen die Gutsche-Zwillinge Yannick und Dennis als Gaststarter noch einmal ihre absolute Bundesliga-Reife beweisen konnten, steht die Liga-Zukunft in den Sternen.

Denn am kommenden Sonntag wird in Frankfurt am Main bei einer bundesweiten Liga-Tagung des Deutschen Judo-Bundes mit allen betroffenen Vereinen über das weitere Procedere in den drei höchsten Klassen beratschlagt.

Dem Vernehmen nach soll die 1. Liga künftig eingleisig mit bis zu 16 Teams an den Start gehen, so dass die aktuell zweigleisige 2. Liga „von unten aufgestockt“ und auch neu geschnitten werden müsste. Budokan-Chef Vladimir Wandtke, der deshalb den Wegfall der jetzigen Regionalligen befürchtet, betont dazu: „Wir haben im Vorlauf zur Tagung bereits einen 26-seitigen Fragenkatalog beantwortet und darin auch noch einmal verdeutlicht, dass und warum für uns ein Zweitliga-Kampfbetrieb mit unseren Teams personell wie finanziell nicht darstellbar ist.“ Für die Lübecker Judoka wäre die Beibehaltung der jetzigen Liga-Struktur fast schon überlebenswichtig, denn Wandtke verdeutlicht: „Für die Bundesliga reicht es bei uns materiell bei weitem nicht, und unterhalb der Regionalligen gibt es hier im hohen Norden ja keine Ober- oder Landesligen mehr. Da dieser Unterbau komplett fehlt, stünden wir vor dem Nichts, wenn die Regionalligen tatsächlich abgeschafft werden sollten.“ Insofern hofft der 51-Jährige, dass es in Frankfurt einen wirklichen Meinungsaustausch gibt und dass zumindest „seine“ Frauen um Allrounderin Julia Weikert nach (in Lübeck) bewährtem Regionalliga-Modus auf die Matte gehen können . . .

oel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.