Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Drei EM-Silbermedaillen für Lea Friedrich im Bahnsprint

Drei EM-Silbermedaillen für Lea Friedrich im Bahnsprint

Anadia/Portugal. Lea-Sophie Friedrich (links bei der Siegerehrung) vom RST Dassow hat bei den Bahn-Europameisterschaften der Juniorinnen im portugiesischen Anadia für Furore gesorgt.

Voriger Artikel
BO(O)TSCHAFTEN
Nächster Artikel
Saxe meldet sich wieder fit: „Ich will den Rotspon-Cup gewinnen“

Anadia/Portugal. Lea-Sophie Friedrich (links bei der Siegerehrung) vom RST Dassow hat bei den Bahn-Europameisterschaften der Juniorinnen im portugiesischen Anadia für Furore gesorgt. Die 17-Jährige gewann drei Silbermedaillen. Gleich zum Auftakt war der talentierten Nachwuchsfahrerin am vergangenen Dienstag mit Platz zwei im Teamwettbewerb an der Seite von Emma Götze aus Thüringen der erste Coup gelungen. Am Freitag kamen dann zwei weitere Silbermedaillen dazu. Überraschend hatte sich Lea-Sophie im Halbfinale gegen die Niederländerin Steffi van der Peet in drei Gewinnläufen durchgesetzt und war in das Sprint-Finale eingezogen. Erst hier wurde sie durch die favorisierte Französin Mathilde Groß gestoppt, die sich in zwei Läufen den EM-Titel sicherte. Mit dieser Leistung von Lea-Sophie Friedrich hatte auch Erich Eichberg, Landestrainer von Mecklenburg-Vorpommern, nicht gerechnet. Denn sie gehört in der U 19 zum jungen Jahrgang und ist ein Jahr jünger als die neue Europameisterin. Dass sie dennoch gleich ganz vorn reinfährt, das konnte man nach Eichbergs Darstellung so nicht erwarten. Vielmehr galt sein Hauptaugenmerk dem 500-Meter-Zeitfahren, der Spezialdisziplin von Lea-Sophie Friedrich. Dass sie hier eine der schnellsten jungen Damen auf dem Latten-Oval ist, bekam in Portugal die bereits genannte Weltrekordlerin Mathilde Groß zu spüren. Sie musste all ihre Power einsetzen, um am Ende um die Winzigkeit einiger Hundertstelsekunden vor Lea-Sophie zu siegen. Während Groß eine Zeit von 34,672 Sekunden fuhr, blieben bei der Radrennfahrerin aus Dassow die Uhren bei 34,735 Sekunden stehen. FOTO: AGENTUR

Dirk Hoffmann /

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.