Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
EHCT taumelt Playdowns entgegen

Timmendorfer Strand/Berlin EHCT taumelt Playdowns entgegen

Trainer Martin „OJ“ Williams musste mit einem Asthma-Anfall und Schüttelfrost passen, die mit nur zwölf Feldspielern angetretene Rumpftruppe versiebte ihre Chancen ...

Timmendorfer Strand. Trainer Martin „OJ“ Williams musste mit einem Asthma-Anfall und Schüttelfrost passen, die mit nur zwölf Feldspielern angetretene Rumpftruppe versiebte ihre Chancen und wurde durch Heim-Schiedsrichter weiter dezimiert — und am Ende streikte auch noch der Bus. „Es ist alles zusammengekommen, das war ein mehr als gebrauchter Tag“, stöhnte Kapitän Marcus Klupp nach der 2:7 (0:1, 0:4, 2:2)-Niederlage des EHC Timmendorfer Strand 06 beim Vorletzten FASS Berlin. Nach der fünften Niederlage in Folge taumeln die Beach Boys in der Eishockey-Oberliga der Abstiegsrunde entgegen.

7:1-Strafzeiten von Berliner Unparteiischen in den ersten 40 Minuten zogen den Timmendorfern früh den Zahn und ermöglichten FASS eine 5:0-Führung durch Tore von Patrick Czajka (18.), Christian Steinbach (25.), Can Matthäs (32., 35.) und Christopher Scholz (38.). Den ersten EHCT-Treffer durch Kenneth Schnabel (44.) beantworteten Christian-Alexander Leers (46.) und Julian van Lijden (48.), ehe Verteidiger Robert Busche (53.) mit seinem ersten Saisontor für den Endstand sorgte. 55 Schüsse gaben die Berliner ab, 27 die Timmendorfer.

Sieben Spiele vor dem Ende der Hauptrunde bleiben die Timmendorfer noch auf dem rettenden 13. Tabellenplatz, weil die Verfolger ebenfalls Federn ließen. „Die Lage ist wirklich ernst“, schlägt Klupp Alarm, zumal die Timmendorfer vor zwei fast unlösbaren Aufgaben stehen: Am Sonntag kommen die Hannover Scorpions (18 Uhr), gegen die bislang noch kein Vergleich gewonnen wurde, und am 19. Februar heißt der nächste Gegner MEC Halle, gegen den das Hinspiel vor einem Monat mit 2:12 verloren ging.

Bei den Fans macht sich Unmut breit: „Sorry aber das ist zu wenig. 9 Tore gegen einen direkten Konkurrenten (Braunlage, d. Red.), 7 gegen den Vorletzten... Das ist peinlich und einfach nur schlecht“, und „Jordi Buchholz hat eine tolle Leistung gebracht und uns eine zweistellige Niederlage erspart, mehr an Leistung habe ich nicht gesehen...“, lauten Facebook-Kommentare. „Heute war gar nichts auf dem Eis. Hat noch keiner begriffen, dass es gegen den Abstieg geht?“, fragte ein anderer Fan.

Passend zum verkorksten Sonntag streikte auch noch der Bus. Nach vier Stunden Wartezeit mussten die Spieler per Taxi nach Stolpe fahren, wo sie von einem Ersatzfahrzeug abgeholt wurden. . .

sta

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.