Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Einstelliger Tabellenplatz ist das Ziel

Wismar Einstelliger Tabellenplatz ist das Ziel

FC Anker Wismar startet morgen in die neue Oberligasaison und empfängt den Charlottenburger FC Hertha 06 Berlin.

Wismar. Ab Morgen rollt wieder der Ball in der Fußball-Oberliga- Nordost. Der FC Anker Wismar startet mit einem Heimspiel und empfängt um 14 Uhr den Charlottenburger FC Hertha 06 Berlin. Das Spiel wird allerdings auf dem Jahnplatz in der Goethestraße ausgetragen. Der Platz im Kurt-Bürger-Stadion ist aufgrund des Regens nicht bespielbar.

Die Lübecker Nachrichten sprachen vor der ersten Partie gegen die Hauptstädter mit Christiano Dinalo Adigo, Trainer des FC Anker Wismar, über die Vorbereitung und welche Ziele sein Team anvisiert.

Wie zufrieden sind Sie mit der Vorbereitung auf die neue Saison?

Christiano Dinalo Adigo: Ich bin im Großen und Ganzen mit der Vorbereitung zufrieden. Es hat sich kein Spieler verletzt. Alle Spieler, die wir im Kader sind, haben gut mitgezogen. Im Team herrscht eine sehr gute Stimmung. Die Jungs freuen sich, dass es jetzt losgeht.

Welche Spieler haben sich besonders hervorgetan?

Ich könnte fast alle Spieler nennen. Der Konkurrenzkampf ist sehr groß. Da hat sich jeder ins Zeug gelegt. Aber Ivanir Rodrigues konnte erstmals die ganze Vorbereitung verletzungsfrei absolvieren. Dementsprechend sind auch seine Leistungen. Dennoch möchte ich keinen einzelnen Spieler hervorheben.

Acht Spieler sind gegangen, acht neue Spieler sind gekommen. Ist die Mannschaft stärker oder schwächer geworden?

Ich denke, die Qualität, die wir dazu bekommen haben, kann sich sehen lassen. Die Mannschaft ist gegenüber der vorigen Saison stärker geworden. Aber, ob das wirklich so ist, wird sich gleich im ersten Punktspiel am Sonnabend zeigen.

Am Sonnabend startet der FC Anker in die neue Saison. Der Charlottenburger FC Hertha 06 Berlin ist ein Gegner, gegen den Ihr Team in der vorigen Saison zweimal gewonnen hat. Wird das diesmal auch so sein?

Nein! Das wäre schön. Die Mannschaften in der Oberliga haben alle aufgerüstet. Die Oberliga ist stärker geworden. Viele Spieler wurden verpflichtet, die bereits in der Regionalliga oder dritte Liga gespielt haben. Auch die Qaltität der Trainer hat sich weiter verbessert. Wir müssen uns unseren Erfolg einfach erarbeiten. Das ist uns allen bewusst.

Welches Ziel peilt der FC Anker an?

Wir wollen wieder einen einstelligen Tabellenplatz am Ende erreichen. Und wir wollen keine Fahrstuhlmannschaft mehr sein. Keiner von uns hätte etwas dagegen, wenn wir wie im Vorjahr erfolgreich sein würden. Da belegten wir den Fünften Platz.

Spielt das Wort „Regionalliga“ in den Köpfen der Spieler eine Rolle?

Das denke ich nicht. Die Spieler sind schon zu lange dabei und wissen wie ich, Träumen ist schön, aber wir bleiben auf dem Teppich und denken nur von Spieltag zu Spieltag. Am Ende der Saison werden wir sehen, wo wir dann stehen.

Will der FC Anker überhaupt mal höher aufsteigen?

Wer will sich dagegen wehren? Aber dafür müssen doch die Voraussetzungen geschaffen werden. Die Oberliga zu halten, kostet viel Geld. Dank unserer Sponsoren, die und das ermöglichen, konnten wir uns weiterentwickeln und den Kader verstärken. Die Regionalliga ist eine andere Hausnummer. Es gibt aber auch genügend Beispiele, wo kleinere Städte und sogar Dörfer im bezahlten Fußball spielen. In der Hansestadt Wismar gibt es mit die meisten Industriearbeitsplätze in unserem Land. Da gibt es im Sponsoring meiner Meinung nach noch viel Luft nach oben.

Was wünschen Sie sich für die neue Saison?

Dass alle Spieler gesund bleiben, neue Fans zu uns ins Stadion kommen und uns lauthals von den Rängen unterstützen. Mindestens 500 Zuschauer wünsche ich mir in jedem Heimspiel. Immerhin hat Wismar eine lange und erfolgreiche Fußballtradition. Meine Mannschaft spielt einen offensiven und attraktiven Fußball.

Interview Peter Preuß

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.