Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Elmenhorst als Schicksalsgegner für Sereetzer Trainer

Elmenhorst als Schicksalsgegner für Sereetzer Trainer

SVS-Coach Blechenberg will nur bei Sieg gegen Schlusslicht SCE bleiben – Derby-Gastgeber in Außenseiterrolle.

Fußball-Verbandsliga

Sereetzer SV - SC Elmenhorst (Sa., 16.30). „Siegen oder Fliegen“ lautet die Devise auf Seiten der Gastgeber. Trainer Björn Blechenberg bat seine Spieler gestern zur Krisensitzung, eröffnete dem Verein unlängst seine Unzufriedenheit mit der aktuellen Situation und hat angekündigt, als Trainer in Sereetz das Handtuch zu werfen, sollte gegen Elmenhorst kein Sieg herausspringen.

Das Schlusslicht lieferte nach dem Trainerwechsel zu Aufstiegscoach Georg Jobmann gegen den VfB II (2:4) bereits eine gute Leistung ab. Gegen Mitaufsteiger Sereetz soll nun der erste Punkt in der Verbandsliga her. „Nach intensiven Einheiten erhoffen wir uns, dass der Knoten endlich platzt“, sagt Ligamanager Göran Schulze. Sparr, Splieht sowie Jan-Hendrik und Christoph Jobmann fallen aus.

TSV Bargteheide - SV Eichede II (So., 15.00). Die jungen Wilden des SVE II ließen es nach dem 1:1 gegen Dornbreite ruhiger angehen. Am Großensee wurde geschwommen, Beachvolleyball gespielt und im Bereich Stabilisation gearbeitet. „Dabei haben wir auch die Lachmuskulatur gelockert“, berichtet Coach Bernd Helbing-Saß, der zudem Einzelgespräche führte. Seit Mittwoch liegt der Fokus wieder voll auf den nächsten Aufgaben. „Bargteheide ist sicherlich noch angefressen nach der 1:9-Niederlage“, mutmaßt er.

Der TSV ist indes auf dem harten Boden der Verbandsliga-Realität angekommen, steht mit sechs Punkten auf dem vorletzten Platz. Coach Sebastian Ballhausen machte jüngst klar, dass seine Elf mit der zuletzt an den Tag gelegten Leistung „in der Verbandsliga nichts zu suchen“ habe. Bleibt abzuwarten, ob sein Teram darauf gegen Eichede die richtige Antwort gibt . . .

VfL Tremsbüttel - SSV Pölitz (So., 15.00). „Pölitz ist der Favorit und hat mit seiner Spielweise das Maximum an Punkten eingefahren“, zollt VfL- Coach Flemming Nielsen dem Gastgeber Respekt und betont: „Wir sind derzeit nicht in der Lage, ein Spiel 90 Minuten lang fokussiert zu spielen.“ In etwa zwei Wochen kehrten die Verletzten zurück, dann hoffe er, „wieder volle Fahrt aufnehmen“ zu können. Noch fehlen sechs Spieler.

Bei Pölitz-Coach Jan Hack sind etliche Spieler angeschlagen, zudem fallen Breede und Gehrken (beide Urlaub) definitiv aus. Vor dem Derby sagt Hack: „Wir müssen endlich mal zusehen, dass wir die ersten 20 Minuten gewuppt kriegen. Wir können froh sein, dass wir da nicht jedes Mal ein, zwei Gegentore bekommen. Wenn wir das am Sonntag abstellen können und ab der ersten Minute wach sind, werden wir definitiv punkten.“

SV Preußen Reinfeld - GW Siebenbäumen (So., 15.00): Der Tabellenführer kommt nach Reinfeld und Ronny Tetzlaff stapelt tief: „Wir rechnen uns nicht viel aus. Aber so einfach Punkte verschenken werden wir mit Sicherheit auch nicht“, sagt der Preußen- Coach, der sich aus beruflichen Gründen erneut von Co-Trainer Pascal Lorenz vertreten lässt: „Wir haben seit Wochen Personalprobleme, es fehlen wichtige Spieler. Es ist offensichtlich, dass es bei uns momentan nicht läuft.“ Zudem ist Torjäger Kristof Rönnau (17 Treffer) wegen einer gelbroten Karte gesperrt.

„Mit Reinfeld erwartet uns ein schweres Auswärtsspiel. Die Preußen haben eine gute Mannschaft zusammen, wir werden geduldig spielen müssen und im richtigen Moment unsere Chancen nutzen“, gibt sich Marco Kalcher, Sportlicher Leiter der Lauenburger, zurückhaltend, obwohl der Spitzenreiter bis auf Berndt und Cibrail aus dem Vollen schöpfen kann.

SSV Güster - Hagen Ahrensburg (So., 15.00). „Vor uns liegt eine schwere Aufgabe“, weiß Hagen- Trainer Michael Schmal vor dem Duell der Tabellennachbarn (Fünfter gegen Sechster), „in Güster haben wir immer große Schwierigkeiten gehabt.“ Trotz (oder gerade wegen) Güsters Niederlage gegen Grönau wisse sein Team um die Schwere der Aufgabe – „und wird sich entsprechend auf das Match vorbereiten“.

fho

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.