Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Sprühregen

Navigation:
En garde zur 57. Alten Salzstraße

Ratzeburg En garde zur 57. Alten Salzstraße

Auch zur neuesten Auflage des traditionellen Fechtturniers in Ratzeburg werden Sportler aus elf Nationen erwartet – Dabei ist noch so manche Rechnung offen . . .

Voriger Artikel
U19-Regionalliga kompakt
Nächster Artikel
Eutin gegen Flensburg: Gibt’s wieder ein Offensiv-Feuerwerk?

Siegerpose: Der Berliner Thomas Pönisch will seinen Vorjahres-Triumph mit dem Degen wiederholen.

Quelle: Fotos: Hfr (2)

Ratzeburg. Thomas Pönisch greift wieder zum Degen – und hochkonzentriert an: Der Vize-Europameister mit der Mannschaft will seinem ersten Erfolg in Ratzeburg jetzt den nächsten Triumph folgen lassen. Der baumlange Fechter des PSV Berlin ist einer von über 100 Aktiven, die bei der 57. „Internationalen Alte Salzstraße“ am Wochenende in der Inselstadt die Klingen kreuzen. Degen- und Florett-Spezialisten aus elf Nationen gehen am Sonnabend und Sonntag jeweils ab 10 Uhr beim größten Fechtsportereignis des Nordens in der Riemann-Halle auf die Planche. „Es wird wieder hochkarätigen Sport, schweißtreibende Gefechte und Spannung pur geben“, glaubt Turnierleiter Ingwer Seelhoff vom Fechtclub Inselstadt Ratzeburg.

 

LN-Bild

Freut sich auf das Turnier: Hilke Kollmetz (Lübeck).

Quelle:

Das Turnier ist nach den Olympischen Spielen in Rio der Auftakt der internationalen Fechtsaison 2016/2017. Aktive aus Armenien, Belgien, Dänemark, Lettland, Niederlanden, Russland, Schweden, Spanien, Ukraine, Ungarn und Deutschland sind gelistet, darunter WM-Teilnehmer und zahlreiche Ranglistenfechter/innen, die sich auf ihre diversen Titelkämpfe einstimmen wollen.

Im Vorjahresfinale hatte EM-Vize Pönisch den rumänischen Nationalfechter Alin Sbircia sehr knapp mit 15:14 bezwungen. Dem 44-jährigen Bankkaufmann wollen unter anderem sein Vereinskollege Toni Kneist (sechs Mal Zweiter in Ratzeburg) und der Vorjahresdritte Gerald Hinz (Elmshorner MTV) das Leben schwer machen. Aber auch Vater und Sohn Achim und Lukas Bellmann (TSV Bayer Leverkusen) möchten wieder ein Wörtchen mitreden. Lukas Bellmann – U20-Weltmeister mit der Mannschaft 2015 und schon mehrfach in Ratzeburg im Finale – wird attackieren. Vater Achim – vierfacher „Alte Salzstraße“-Gewinner und Weltmeister – stellt sein Licht trotz seiner 59 Jahre auf dem Meldeformular bewusst unter den Scheffel: „Alt aber rüstig“, steht dort zu lesen.

Bei den Florett-Damen liegt das Augenmerk vor allem auf der stets erfolgreichen „Lokalmatadorin“ Hilke Kollmetz, Team-Vize-Europameisterin des HFC Lübeck. Sie bekommt allerdings erstklassige Konkurrenz in Kim Kirschen, der Deutschen Juniorenmeisterin vom SC Berlin. Im Degen-Wettbewerb gilt als eine Favoritin Katalin Varnay aus Ungarn, Ratzeburg-Siegerin im Jahr 2003.

Seelhoff ist insgesamt sicher: „Wir werden kraftvolle Angriffe und blitzschnelle Paraden erleben, das ist auch in diesem Jahr auf den zwölf Bahnen garantiert.“ So seien etliche Aktive dabei, die schon alle in Ratzeburg in einer Endrunde gestanden hätten. „Da gibt es untereinander noch so manches fechterische Hühnchen zu rupfen“, erklärt er. So greift auch der Rekordteilnehmer der „Alten Salzstraße“ wieder zum Degen: Michael Persson aus dem schwedischen Halmstad, der zum 38. Mal bei seinem Lieblingsturnier startet.

„Bei aller Spitzenleistung steht jedoch die freundschaftliche Atmosphäre im Vordergrund. Bei uns kommt die Fechtfamilie über viele internationale Grenzen hinweg zusammen“, sagt Angelika Wolf, Vorsitzende des ausrichtenden FCI Ratzeburg. „Das scheint der besondere Reiz unseres Turnieres zu sein und macht es so attraktiv.“

Attraktiv werden für Seelhoff auch wieder die Duelle auf dem Weg in die Finals. „Wer bereits in den ersten Runden viele Gefechte für sich entscheiden kann und dadurch im Ranking weit oben landet, hat die besten Chancen, in den folgenden Kämpfen auf schwächere Gegner zu treffen“, setzt er auf „offene Visiere“ von Beginn an.

Alte Salzstraße kompakt

1000 Gefechte stehen auf dem Programm. Dabei geht es für viele Teilnehmer um Ranglistenpunkte.

24 Vorrunden-Duelle stehen am Sonnabend ab 10 Uhr in der Ratzeburger Riemann-Halle auf dem Plan. Am Sonntag geht es um 10 Uhr weiter, während ab 14 Uhr die Endkämpfe steigen.

11 Nationen sind in Ratzeburg mit ihren Fechtern vertreten.

38 mal ist der Schwede Michael Persson nun am Start – Rekordteilnahme bei der „Alten Salzstraße“.

rln

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.