Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Eutin 08 will schnell zurück in die Erfolgsspur

Eutin 08 will schnell zurück in die Erfolgsspur

Erste Schlappe vor Schönkirchen-Heimspiel verdaut – Oldenburg kickt mit Kaps gegen Heide – Strand in Hartenholm gefordert.

Eutin. Eine makellose Heimbilanz weist Eutin 08 auf. Alle vier Spiele am Waldeck gegen den NTSV Strand 08 (4:1), TSV Kropp (4:0), Holstein Kiel II (1:0) und Flensburg 08 (4:2) haben die Rosenstädter gewonnen, die morgen den Aufsteiger Concordia Schönkirchen (14 Uhr) empfangen. „Wir wollen unseren Fans wieder etwas bieten und schnell in die Erfolgsspur zurückkommen“, sagt Cheftrainer „Mecki“ Brunner, nachdem seine Elf zuletzt die erste Saisonpleite beim SV Todesfelde (0:1) kassierte. „Meine Jungs wollen das wieder geraderücken“, betont der 56-Jährige. Auch der Oldenburger SV genießt Heimrecht gegen den Heider SV (Sa., 15 Uhr), während Strand 08 am Sonntag beim TuS Hartenholm (15 Uhr) gastiert.

Um nichts dem Zufall zu überlassen, haben die Eutiner den Liganeuling dreimal beobachtet. Für Torwart Lars Möller, der erneut Stammtorwart Lennart Weidner (Urlaub) vertritt, ist es ein ganz besonderes Spiel. Schließlich stand der 27-Jährige in den letzten eineinhalb Jahren zwischen den Pfosten der Schönkirchener, ehe der frühere Pansdorfer zum Titelaspiranten wechselte. Den einen oder anderen Tipp dürfte sich Brunner bei seinem neuen Schützling also geholt haben. „Wir wissen, was auf uns zukommt“, erklärt der Coach.

Die Gäste („Sie ändern ständig die Aufstellung“) seien in der Liga noch nicht angekommen. Was ein Blick auf die Tabelle zeigt. Mit vier Punkten aus den ersten acht Spielen steht die Elf von Trainer Stefan Köpke (49) auf dem drittletzten Tabellenplatz und kassierte zuletzt ein 1:3 gegen den Oldenburger SV. „Auch wenn sie jede Mannschaft ärgern können, müssen wir unser Spiel durchsetzen“, fordert Brunner und will an die zweite dominante Halbzeit in Todesfelde anknüpfen. „Es fehlten einzig die Tore. Wir tun uns auswärts schwerer als zu Hause, weil die Gegner defensiver gegen uns auftreten.“

Die Todesfelde-Niederlage sei vernünftig aufgearbeitet, versichert der 08-Coach. Wieder ins Training eingestiegen ist der Ex-Schönberger Danny Cornelius und könnte bereits eine Alternative werden, weil der Ex-Oldenburger Rico Bork bis heute krank geschrieben ist und der Einsatz von Timo Klotz aus dienstlichen Gründen eventuell offen ist. Yannik Marschner hat gestern erstmals wieder mitgemacht, ist aber noch keine Option.

Beim Oldenburger SV hofft sein Bruder und Trainer Andreas Brunner wieder mehr personelle Alternativen zu haben als beim jüngsten 4:0-Sieg im Kreispokal beim TSV Ratekau. So mussten Kapitän Björn Wölk, Lukas Müller, Dennis Kowski und André Petersen entweder aus Krankheits- oder Verletzungsgründen passen. Tjorven Köhler musste somit trotz Bänderdehnung zum Schluss ran, weil Daniel Junge einen Schlag auf den Zeh bekam. „Ansonsten war das ein Spiel auf ein Tor, in dem wir ein paar Tore mehr hätten schießen hätten können“, sagt der 50-Jährige. „Wir werden die Toten zählen und gucken, wer alles spielen kann.“ Fest steht, dass Torjäger Freddy Kaps nach seinem Urlaub wieder ins Team zurückkehrt.

Im Viertelfinale des Kreispokals empfangen die Oldenburger nun den Rivalen aus Eutin, und das nur drei Tage nach dem Derby in der SH-Liga am 18. September. „Das ist mir völlig egal“, betont Andreas Brunner, während sein Bruder „Mecki“ gern verlegen würde.

Zurück zum Ligaalltag: Der OSV-Coach erwartet eine unwahrscheinlich starke Kontermannschaft aus Heide. „Wir werden wohl tief stehen und selbst kontern“, verrät er. „Auch wenn es für uns keine einfachen Spiele gibt, müssen wir zu Hause punkten und setzten auf die in der vergangenen Saison erfolgreichen Standards beim 3:1-Sieg vor eigenem Publikum. Ich bin guter Dinge. Zumal wir uns in den letzten Spielen stabilisiert haben.“

Auch der NTSV Strand 08 zog als Titelverteidiger dank eines lockeren 11:0 (6:0) in Bujendorf ins Viertelfinale ein und trifft dort auf den Verbandsliga-Absteiger SVG Pönitz (21.

September). Dreifacher Torschütze war der junge Stürmer Furkan Kalfa, der sich im April einen Mittelfußbruch zugezogen hatte und seit zwei Wochen wieder im Training ist. Auch Kevin Ciesler feierte im Tor sein Comeback. Er erhielt den Vorzug vor „Sunny“ Singh, der laut Trainer und Manager Frank Salomon nur unregelmäßig trainieren kann. Zum Sonntag sagt er: „Hartenholm ist ein sehr unangenehmer Gegner, der kämpferisch immer zu überzeugen weiß. Das ist wieder einmal keine leichte Aufgabe.“ Dennoch wollen die „Strandpiraten“ nach dem klaren 0:3 gegen TSB Flensburg dreifach punkten. „Unser Ziel ist es, uns ins obere Drittel vorzuschieben. Dabei gehe ich davon aus, dass wir wieder ausgeruhter auftreten werden. Gelingt uns das, haben wir gute Chancen“, glaubt Salomon. Neuer Kapitän ist Stürmer Marco Pajonk, der nun offiziell die Nachfolge von Sascha Woelki antritt. „Das war die Entscheidung von Sascha. Das Thema sollte uns nicht weiter beschäftigen. Marco möchte das Amt übernehmen“, erläutert Salomon.

Volker Giering

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.