Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
„Ex-Raubmöwen“ verteidigen Titel beim 15. Travemünder Beach-Cup

Lübeck „Ex-Raubmöwen“ verteidigen Titel beim 15. Travemünder Beach-Cup

Happy End auf den 13 zumeist dicht umlagerten Spielfeldern am Kurstrand: Nachdem Wettergott Petrus die erste Turnier-Halbzeit des 15.

Voriger Artikel
Sieg für Nacra-17-Crew Kohlhoff/Werner
Nächster Artikel
WM-Härtetest bestanden

Mit links zum Cup-Coup: Beach-Nationalspielerin Lisa Bormann-Rajes verhilft der „Revival“-Crew zum erneuten Turniersieg.

Quelle: Wolfgang Maxwitat

Lübeck. Happy End auf den 13 zumeist dicht umlagerten Spielfeldern am Kurstrand: Nachdem Wettergott Petrus die erste Turnier-Halbzeit des 15. Travemünder Beach-Handball-Cups mit Blitz, Donner, heftigen Sturmböen und Starkregen um gut eineinhalb Stunden verkürzt hatte, konnte der zweite Cup-Tag bei nahezu optimalen Beach-Handball-Bedingungen über die Bühne gehen.

Als Orga- und Spielleiter berichtete Marcus Ploog nach der Verabschiedung der allerletzten Stammgäste: „Zwar konnten oder wollten zwölf der ursprünglich 136 Frauen- und Männerteams zum zweiten Tag nicht mehr antreten. Aber da wir die letzten Vorrundenspiele verkürzt hatten, konnten wir die am Vortag buchstäblich ins Wasser gefallenen vier Spielrunden noch nachholen und waren letztlich mit den Siegerehrungen nur um eine Stunde in Verzug.“

Als souveräner A-Pokal-Sieger bei den Frauen wurde erneut das „CELLEbration-Raubmöwen-Revival-Team“ ausgerufen: Die Ex-Travemünderinnen um Nina Schilk, Steffi Markmann und Britta Reimann, die sich mit Beach-Nationalspielerin Lisa Bormann-Rajes (Blomberg-Lippe) erstklassig verstärkt hatten, verteidigten ihren Titel mit einem glatten 2:0-Finalsieg (13:10/10:3) über die „Lamas mit Hüten“.

Travemündes aktuelle „Raubmöwen“ um Neu-Coach Christoph Nisius verpassten zwar mit zwei weiteren Niederlagen im Penaltywerfen das Viertelfinale, aber Nisius befand: „Das war trotzdem ein großer Spaß

für uns alle, und es hat sich niemand verletzt.“

A-Pokal-Sieger bei den Männern wurden das Team „Lifeguards Porta“, während sich die Neumünsteraner „Cool Runnings“ im Jamaika-Look den begehrten Party-Pokal verdienten.

oel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Die FDP lässt Jamaika platzen: Was wäre nun Ihre bevorzugte Lösung?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.