Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
FC Schönberg II verteidigt Schlagsdorf-Cup

Schlagsdorf FC Schönberg II verteidigt Schlagsdorf-Cup

Maurinekicker feiern fünften Titel in der abgelaufenen Hallensaison — Trainer Denny Jeske wird bester Torhüter — SV Dassow landet auf Platz 3 — SVD-Kapitän Moritz Faasch als bester Spieler geehrt — Gadebuscher Marino Strauch Torschützenkönig.

Schlagsdorf. Was für ein Turnier, was für ein Finale. Der FC Schönberg II hat am Sonntag (die OZ berichtete gestern kurz) die dritte Auflage des Traktor-Schlagsdorf-Cups in der Sporthalle in Schlagsdorf gewonnen. Im Endspiel besiegte die Mannschaft von Trainer Denny Jeske in einer Neuauflage des letztjährigen Endspiels das Team Nikolaus aus Gadebusch glücklich mit 3:1 im Siebenmeterschießen und verteidigten den Titel. „Den Pokal zu verteidigen ist super schön", strahlte Denny Jeske. Welchen Stellenwert der Sieg beim dreitägigen und größten Hallenturnier in Mecklenburg-Vorpommern für die Schönberger hat, machte Patrick Runzer deutlich. „Darauf haben wir die ganze Winterpause über hingearbeitet.“ Auch für Sebastian Burmeister ist es der wichtigste Sieg dieser Hallensaison. „Schlagsdorf ist das Highlight. Deshalb ist es auch so schön, dass wir wieder gewonnen haben.“

Für den FC Schönberg II war es das letzte von sieben Hallenturnieren. Fünfmal ging die Grün-Weiße Reserve als Sieger vom Hallenparkett. „Ich hin unheimlich stolz auf meine Mannschaft“, sagte Denny Jeske. Für den 30-Jährigen soll die erfolgreiche Hallensaison aber nur ein Erfolg von weiteren in den kommenden Monaten sein. „Wir wollen für Furore sorgen und wir wollen auch noch mehr Titel gewinnen“, so Jeske. Der große Traum für das Landesklasseteam ist der Aufstieg in die Landesliga.

Während sich die Schönberger jubelnd in den Armen lagen, schüttelten die Spieler vom Team Nikolaus die Köpfe. Sie hatten die große Chance verpasst, Revanche für die Finalniederlage im vergangenen Jahr zu nehmen. 0:3 hieß vor Jahresfrist aus Sicht der Gadebuscher, die gespickt waren mit Spielern der TSG Gadebusch. Vor dem Endspiel sprühten die Gadebuscher nur so vor Optimismus. „Das schaffen wir“, waren sich die Sieger des 1. Traktor-Schlagsdorf-Cups sicher. Die Vorzeichen schienen auch nicht schlecht zu stehen. Die Gadebuscher hatten sechs Auswechselspieler auf ihrer Bank, Schönberg war dagegen nur mit fünf Feldspielern angereist. Deshalb musste Trainer Denny Jeske ins Tor. Doch wie schon im Vorjahr, als die Gadebuscher dreimal den Pfosten trafen, wollte ihnen auch diesmal im Endspiel kein Tor aus dem Spiel heraus gelingen. Und vom Siebenmeterpunkt versagten zwei Spielern die Nerven. Die Schönberger Thomas Aldermann, Sebastian Burmeister und Nick Heymann hatten dagegen Nerven wie Drahtseile und verwandelten ihre Siebenmeter sicher, sodass sich die Rumpfmannschaft von Denny Jeske, der später sogar als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet wurde, am Ende über einen glücklichen, aber durchaus verdienten Erfolg freuen konnte.

Dritter von 21 Mannschaften in Schlagsdorf wurde der SV Dassow, der sich nach der knappen 0:1-Halbfinalniederlage gegen das Team Nikolaus im Spiel um Platz drei den Frust von der Seele schoss und mit 6:0 das Team K2 aus Grevesmühlen überrollte. Allerdings hing der Einzug der Dassower ins Halbfinale am Sonntag in einer spannenden Gruppe B am seidenen Faden. Im letzten Gruppenspiel traf der SVD auf das Team K2. Eine Niederlage hätte das Aus für den Landesligisten bedeutet. Doch das 2:2 reichte letztlich beiden fürs Halbfinale. Dassows Moritz Faasch wurde zudem bester Spieler des Turniers. Als besten Torjäger mit sechs Treffern zeichnete Bürgermeister Ingo Melchin Marino Strauch (Team Nikolaus) aus.

Den Pokal des Vereinsvorsitzenden und einen lautstarken Applaus erhielt Jens Strohschein. Der Vereinschef der SG Schlagsdorf, Thorsten Finger, lobte Strohschein für seine jahrelange Arbeit im Verein, die er sehr schätzt und die deshalb mit dem Pokal und der öffentlichen Anerkennung auch mal belohnt werden soll. Enttäuschend verlief der Budenzauber in diesem Jahr für die SG Carlow, immerhin fünffacher Sieger des Vorgängers des Traktor Schlagsdorf-Cups, dem Linshöft-Cup. Die Carlower blieben in der Endrunde ohne Tor und Punkt. Enttäuscht zeigte sich aber auch die Veranstalter vom Mallentiner SV, der eigentlich mit zwei Teams antreten wollte, aber beide Mannschaften kurzfristig am Freitag absagte. In der Vorrunde am Sonnabend Vormittag sprangen ebenso kurzfristig die B-Junioren des FC Schönberg ein. Die Vorrunde am Nachmittag fand dann nur mit sechs Mannschaften statt, so dass bei der diesjährigen Auflage insgesamt 21 Mannschaften, der Titelverteidiger ist für die Endrunde gesetzt, am Start waren. Die jeweils drei Besten der drei Vorrunden zogen dann in die Finalrunde ein.

tg/so

Voriger Artikel
Nächster Artikel
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.