Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
FCD kickt Breitenfelde in die Kreisliga – Phönix zittert

FCD kickt Breitenfelde in die Kreisliga – Phönix zittert

Fußball-Verbandsliga: Dornbreiter 4:1 am Uhlenbusch – Pölitz hofft nach 3:0 noch.

Breitenfelder SV – FC Dornbreite 1:4 (1:0). Verbandsliga-Fußball ist am Uhlenbusch zumindest vorerst Geschichte, nach der neunten Heimpleite geht’s ab in die Kreisliga. Dabei gehörte der erste Durchgang klar dem BSV: Marvin Oden (37.) brachte seine Farben mit dem 32. Saisontor in Front. Nach der Pause konnte die Elf vom Trainerduo Römer/Zunker aber nicht mehr lange auf den immer noch möglichen Klassenerhalt hoffen. „Nach dem Wechsel waren wir nicht mehr so konsequent, die Gäste wurden dagegen immer stärker. Nach dem Ausgleich war leider kein Aufbäumen mehr zu sehen“, bedauerte Teamleiter „Olli“ Oden. Nach dem 1:1 durch Ommeed Sindi (60.) drehte Dornbreite die Partie binnen sechs Minuten komplett: Diego Gomez-Abal (72.), Marvin Worreschk (76.) und Riza Karadas (78.) besiegelten den dritten FCD-Saisonsieg in der Fremde.

SSV Pölitz – 1. FC Phönix 3:0 (1:0). Der SSV hält den Druck als Viertletzter auf Pönitz (Tabellen-14.) aufrecht und schoss mit einer kämpferisch starken Darbietung auch Phönix (13.) noch einmal in den Abstiegskampf. Der Nachteil der Lübecker trotz 36 gesammelter Punkte: Die klar schlechtete Tordifferenz (-37) im Vergleich zu Pönitz (35 Zähler/-24) und Pölitz (33/-21).

Die Stormarner zeigten früh, dass mit ihnen noch zu rechnen ist: Der spielende Co-Trainer Jan-Henrik Schmidt stellte schon nach 14 Minuten mit seinem zwölften Saisontor auf 1:0, während Phönix trotz deutlich mehr Ballbesitz offensiv nichts Zählbares glückte. „Wir hatten Chancen für zwei Spiele – und am Ende verliert man 0:3. Zum Kotzen!“, resümierte Co-Trainer Dirk Brestel entnervt. Und SSV-Co Sascha Vogt gab ihm recht: „Die Pausenführung war total glücklich, Phönix hatte einige Riesen-Möglichkeiten. Da hatten wir Glück, nicht in Rückstand zu geraten.“

Nach der Pause machte Pölitz vorm Gästetor unbeirrt weiter, bestrafte Phönix-Abwehrpatzer eiskalt. Nico Ploog wurde zum Matchwinner, als er in der 54. Minute das 2:0 schoss und kurz vor Schluss auf 3:0 erhöhte. „Jetzt haben wir das Endspiel, das keiner wollte“, ärgerte sich Brestel und forderte mit Blick auf den letzten Spieltag: „Den Punkt in Schlutup müssen wir unbedingt holen!“

rmü/SöGo

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.