Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Favoriten stolpern bei den Open

Bad Schwartau Favoriten stolpern bei den Open

Die an eins gesetzten Steffi Bachofer und Nico Matic scheitern beim Tennis-Turnier in Bad Schwartau. Überraschungen gibt es durch Gitte Möller und Lucas Gerch, die in den Finals stehen.

Voriger Artikel
„Es ist ein Leiden und Warten“
Nächster Artikel
Jokschat jubelt: DM-Gold im allerletzten Stoß

Cooles Outfit, aber gestern ein Heißsporn: Der Niederländer Jasper Smit vom Tennisclub Bredeney Essen steht heute zum ersten Mal im Finale der Schwartau Open.

Quelle: Fotos: Janina Dietrich (5)

Bad Schwartau. Sie ist die Überraschung der 7. Schwartau Open. Tennis-Spielerin Gitte Möller, mit einer Wildcard ins Turnier gekommen, steht im heutigen Damen-Finale.

 

LN-Bild

Gab in den vier Spielen nur einen Satz ab: Lucas Gerch.

Quelle:
LN-Bild

Zum zweiten Mal im Finale der Schwartau Open: Gitte Möller.

Quelle:
LN-Bild

„Vielleicht wird aus den Open mal ein ITF-Turnier.“ Hauptsponsor Klaus Genssen

Quelle:

Gegnerin der 35-Jährigen, die vor sechs Jahren das Auftakt-Turnier gewann, ist Janna Hildebrand (Horn und Hamm). Bei den Herren kommt es ebenfalls zu einem unerwarteten Endspiel zwischen Jasper Smit (Niederlande) und Lucas Gerch (Berlin).

Möller (TTK Sachsenwald) sorgte gestern im Viertelfinale für die erste Sensation. Vor dem großen Regen am Mittag hatte sie den ersten Satz gegen Titelverteidigerin Carina Litfin (Bremerhaven) 7:6 gewonnen. Als die Plätze wieder trocken gelegt waren, machte es die frühere Jugend-Europameisterin und aktuelle Vize-Europameisterin auf der Senioren-Tour im zweiten Satz mit 6:3 schnell. Im Halbfinale schaltete sie am Nachmittag auch noch Vinja Lehmann (Club an der Alster) 6:1, 6:4 aus.

Für Möller, im Hauptberuf Marketing-Managerin, kommen „die Siege hier schon überraschend“. Ehrgeizig sei sie immer noch. „Die Pflege zwischen den Spielen tut gut“, sagte Möller und ließ sich von Physio Birke Schack auf der Anlage massieren. Die Familie ist immer dabei. Während sie aufschlägt, spielt Tochter Mila (5) mit Papa Kay auf einer Bank daneben eine Partie Mensch ärgere Dich nicht.

Lehmann hatte am Vormittag für eine kleine Sensation gesorgt. Die 19-Jährige schlug Lokalmatadorin Carolin Schmidt mit 6:2, 3:6, 6:3. „Ich habe im dritten Satz schlauer gespielt und weniger Fehler gemacht“, sagte Lehmann. Die Nummer 41 der deutschen Rangliste ist nicht mit großen Erwartungen nach Bad Schwartau gekommen. Sie fiel zehn Monate wegen Pfeifferschem Drüsenfieber aus, begann erst im April wieder mit dem Tennisspielen. Dann zog sie sich noch eine Verletzung am linken Fuß zu. „Ich spiele jetzt einfach drauf los und sehe, was dabei herauskommt“, sagte Lehmann, die Profi werden will.

Bei den Herren ging der Siegeszug von Lucas Gerch weiter. Der Berliner bezwang zunächst den Wahlstedter Tomas Charlos 6:0, 6:3 und danach den an Position sechs gesetzten Suchsdorfer Dominik Bartels glatt 6:1, 6:1. Emotionaler ging es bei der zweiten Halbfinal-Partie zwischen Jasper Smit und dem topgesetzten Nico Matic zu. Der Niederländer bolzte den Ball über die Halle, schlug den Schläger mehrmals mit voller Wucht ins Netz. Schiedsrichter Niklas Speck verwarnte ihn zweimal, gab sogar Punktabzug. Dennoch siegte der 35-Jährige 6:2, 2:6, 6:4.

Als letzte Spielerin erreichte gestern Janna Hildebrand das Damen-Finale. Die Hamburgerin besiegte die an eins gesetzte Steffi Bachofer (Radolfzell) mit 2:6, 6:3, 7:5.

Bevor heute die Finals stattfinden, ist schon sicher, dass es 2017 die 8. Schwartau Open gibt. „Wir haben viel Freude an diesem Turnier“, sagt Hauptsponsor Klaus Genssen, der in der Lebensmittelbranche (Seafood, Sushi) tätig ist. „Step by step geht’s weiter. Vielleicht wird aus den Open mal ein ITF-Turnier“, sagte der 70-Jährige.

Schwartau Open kompakt

Ergebnisse, gestern

Viertelfinale, Herren: Matic - Eisenzapf 6:2, 6:1; Smit - v. Hindte 6:2, 6:2; Bartels - Soloviev 6:1, 6:3; Gerch - Charlos 6:0, 6:3. Halbfinale: Smit - Matic 6:2, 2:6, 6:4; Gerch - Bartels 6:1, 6:1.

Viertelfinale, Damen: Bachofer - Homberg 6:1, 6:1; Hildebrand - S. Intert 6:2, 3:6, 6:0; Möller - Litfin 7:6, 6:3; Lehmann - Schmidt 6:2, 3:6, 6:3. Halbfinale:

Hildebrand - Bachofer 2:6, 6:3, 7:5; Möller - Lehmann 6:1, 6:4.

Spielplan, heute

11 Uhr: Finals Nebenrunde Damen und Herren.

13 Uhr: Finale Damen, danach Auftritt der Band „Germany‘s Next Rockmodel“.

ca. 15 Uhr: Finale Herren, danach Siegerehrung.

 Peter-Wulf Dietrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.