Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° stark bewölkt

Navigation:
Flinkes U16-Duo kehrt stolz aus Bremen zurück

Bremen/Lübeck Flinkes U16-Duo kehrt stolz aus Bremen zurück

Nach ihrer Rückkehr von den Deutschen U16-Meisterschaften in Bremen, wo sie sich wie vermeldet im 300-m-Lauf die Bronzemedaille erkämpft hatte, schildert Finja Rattunde ...

Voriger Artikel
Viermal Gold für den Herrnburger AV
Nächster Artikel
NBA-Träumchen mit Durant und Boot

Auch auf nationaler Ebene erfolgreich: Finja Rattunde (l.) und Winona Hammann. *

Quelle: Ahnfeldt

Bremen/Lübeck. Nach ihrer Rückkehr von den Deutschen U16-Meisterschaften in Bremen, wo sie sich wie vermeldet im 300-m-Lauf die Bronzemedaille erkämpft hatte, schildert Finja Rattunde (MTV Lübeck) noch einmal ihren beschwerlichen Weg aufs DM-Podest.

Da sie ihren Vorlauf „nur“ in 41,06 Sekunden gewonnen hatte, galt die Lübeckerin im Finale im Quervergleich mit der späteren Siegerin Mona Mayer (LG Sempt), die in 40,37 Sek. in den Endlauf gestürmt war, Antonia Zanger (Fortuna Marzahn/40,54) und Lara Tortell (TV Rendel/40,61) lediglich als Außenseiterin. „Aber bange machen gilt nicht“, sagte sie sich, denn schließlich hatte sie am 16. Juli als Nord-Meisterin in Rostock eine 40,45 auf die Bahn gezaubert. „Die ersten 200 Meter liefen glatt, dann merkte ich, wie Mona und Antonia wegzogen“, erinnert sich die Allrounderin. „Und auf den letzten Metern spürte ich Lara, die Vierte wurde, im Nacken und konnte mich mit letzter Kraft über die Ziellinie retten“, so die stolze Bronze-Gewinnerin, die sich nun nach kurzer Verschnaufpause auf ihren Siebenkampf bei der Mehrkampf- DM in Heidenheim am 20./21. August) einstimmt – „und dann geht’s aber ab in den Urlaub!“

Einen schönen persönlichen Erfolg brachte Winona Hammann aus Bremen mit nach Hause. Über 80 m Hürden war die Travemünderin dort in 12,51 Sekunden als Vorlauf-Achte ins B-Finale gerutscht, wo sie es mit einem Gegenwind von 2,9 m/Sek. zu tun bekam. „Ich merkte, wie’s unrund begann“, resümiert Winona, die alle Kraft einsetzte, „um schnell fertig zu werden“. Und mit unter diesen Bedingungen guten 12,60 Sekunden gelang ihr der vierte Platz. „Damit hätte ich nie gerechnet“, freut sie sich mitsamt TSV-Trainer Jürgen Pries, der anfügt: „Dass es in Bremen so gut klappte, ist schon stark.“

bo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Nach dem Sieg der Separatisten beim Referendum könnte Katalonien schon bald die Abspaltung von Spanien verkünden. Richtig so?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.