Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Flora trainiert drei Monate in England

Flora trainiert drei Monate in England

18-jährige Vielseitigskeitsreiterin aus Groß Walmstorf möchte sich aber den Sport als Hobby bewahren.

Groß Walmstorf. Für Flora Reemtsma hätte die Saison 2015 sportlich kaum besser laufen können: Obwohl die 18-Jährige noch in der Altersklasse der Junioren hätte mitreiten dürfen, ging sie bei den Jungen Reitern (U21) an den Start und nahm es mühelos mit der älteren Konkurrenz auf. Die Goldmedaille bei den Deutschen U21-Meisterschaften und Silber bei den Nachwuchseuropameisterschaften sind das Resultat. Im Interview spricht die Vielseitigkeitsreiterin über ihre schönsten Momente, ihre Erfolge und Pläne.

Wie würdest du 2015 für dich aus sportlicher Sicht zusammenfassen?

Flora Reemtsma: Ich bin sehr zufrieden mit der Saison, denn ich hätte eigentlich noch bei den Junioren starten dürfen, habe aber die Entscheidung nie bereut, bei den Jungen Reitern anzutreten. Außerdem bin ich glücklich über die Leistung meiner Pferde River of Joy und Ikarosz, sie haben toll für mich gekämpft und es macht so viel Spaß mit ihnen. Ikarosz und ich haben 2015 unsere erste Vielseitigkeitsprüfung auf Drei-Sterne-Niveau absolviert, darauf bin ich stolz.

Welche Momente in deinem ersten Jahr im U21-Starterfeld bleiben dir besonders in Erinnerung?

Flora Reemtsma: In Kreuth bin ich mit Ikarosz Deutsche Meisterin geworden, da habe ich mich natürlich unheimlich gefreut, gerade weil wir erst wenige Tage zuvor entschieden hatten, dass ich bei den Jungen Reitern starten würde und ich definitiv nicht mit so einem Erfolg gerechnet hätte. Als ich damals mit Ikarosz ins abschließende Springen eingeritten bin, war klar, dass ich gewinnen würde, wenn ich fehlerfrei bleibe. Aber so ein Hindernisfehler passiert schnell und die Spannung war bis zum letzten Sprung sehr hoch. Auch wenn Ikarosz mir von Sprung zu Sprung mehr Sicherheit gegeben hat, ist doch eine riesige Last von mir gefallen, als ich ohne Fehler durch die Ziellinie geritten bin.

Du gehörst sowohl mit River of Joy als auch mit Ikarosz zum U21-Bundeskader. Ikarosz ist letztendlich 2015 mit zu den Euromeisterschaften gekommen, aber mit River of Joy warst du zum Beispiel schon 2014 bei einer EM am Start. Wie unterscheiden sich die beiden Pferde?

Flora Reemtsma: Sie haben beide ihre Stärken und Schwächen. Ikarosz ist sehr leichtfüßig und schnell im Gelände, aber er war sonst oft während der Dressuraufgabe, die immer der Beginn einer Vielseitigkeitsprüfung ist, nervös und angespannt. Ich trainiere seit einiger Zeit mit Falk Stankus, das hat uns viel gebracht. River of Joy ist der zuverlässigere Kandidat in der Dressur, dafür ist er aber im Gelände nicht so leichtfüßig.

Welche Faktoren tragen zu deinem Erfolg bei?

Flora Reemtsma: Ich denke, dass eine gute Planung ein wichtiger Faktor ist. Meine Mutter hilft mir dabei sehr. Wir entscheiden gemeinsam, welche Turniere anstehen, wann wir das Training ansetzen und was wie trainiert wird, gerade weil wir Vielseitigkeitsreiter in den drei Disziplinen Gelände, Dressur und Springen fit sein müssen. Und um erfolgreich zu sein ist es wichtig, dass man sich selbst nicht so viel Druck macht. Ich bin dankbar dafür, dass ich Reiten als Hobby angehen kann, ich muss nicht davon leben.

Hast du nie darüber nachgedacht, auch beruflich zu reiten?

Flora Reemtsma: Klar, darüber habe ich viel nachgedacht. Ich möchte zwar mein Leben lang weiter reiten, aber mir den Sport als Hobby bewahren. Ich möchte nicht davon abhängig sein, um den Spaß zu behalten und um mit weniger Druck an viele Situationen herangehen zu können. Ich bin gerade mit der Schule fertig und habe mir ein Jahr zum Reiten frei genommen, aber im Herbst 2016 möchte ich dann studieren.

Welche wichtigen Stationen stehen für dich 2016 sportlich an?

Flora Reemtsma: In diesem Monat gehen ich für drei Monate nach England zum Vielseitigkeits-Bundestrainer Chris Bartle, um bei ihm zu trainieren, darauf freue ich mich. Dann möchte ich gern wieder bei den Deutschen U21-Meisterschaften mitreiten und natürlich wäre es auch toll, wenn ich wieder mit zur EM fahren dürfte. Mit Ikarosz möchte ich 2016 gern noch mehr Prüfungen auf Drei-Sterne-Niveau reiten.

Welche sportlichen Ziele hast du dir langfristig gesteckt?

Flora Reemtsma: Ich würde gern bei den Senioren für Deutschland an einem Championat teilnehmen und natürlich träume ich auch von Olympia.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.