Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Franziska Haupt wirft „Raubmöwen“ zum Auftaktsieg

Schwerin Franziska Haupt wirft „Raubmöwen“ zum Auftaktsieg

Gelungener Travemünder Drittliga-Einstand beim 32:23 in Schwerin.

Voriger Artikel
Breitenfelde auf Kurs, Siebenbäumen feiert Kantersieg
Nächster Artikel
1:6 gegen Hertha: Üble Klatsche für die A-Junioren des VfB Lübeck

„Franzi“ Haupt schoss Schwerin fast im Alleingang ab.

Quelle: Foto: Maxwitat

Schwerin. Die Drittliga-Handballerinnen des TSV Travemünde sind mit einem 32:23-Sieg (11:7) bei GW Schwerin in die neue Saison gestartet. Ohne Chefcoach Thomas Kruse, der sich noch bis morgen im Urlaub befindet, gelang den „Raubmöwen“ unter der Leitung von Co-Trainerin Tanja Volkening ein souveräner Erfolg. Damit revanchierte sich der Ex-Zweitligist für das 10:13 beim Vorbereitungs-Turnier in Banzkow.

„Nach einem zähen Beginn haben wir immer besser in die Partie gefunden. Unsere Offensivprobleme in der Anfangsphase konnten durch eine bärenstarke Abwehrleistung und Charline Röhr im Tor aufgefangen werden“, sagte Volkening. Nach dem Schweriner 1:0 war es Franziska Haupt, die den ersten Ligatreffer für ihren TSV zum 1:1 (4.) erzielte. Nach acht Minuten lag Travemünde beim 4:1 schon ein wenig deutlich vorn. Zwar verkürzte Schwerin noch auf 3:4 (13.) und 4:5 (15.), musste den TSV jedoch bis zur Pause aber auf 11:7 ziehen lassen.

„Wir hatten tolle Kombinationen unserer Rückraumleute dabei“, freute sich Volkening. Kurz vor dem Wechsel erhielt die wieder genesene Laura Riehl nach einem Foul allerdings die Rote Karte. „Im Spiel habe ich die Aktion nicht richtig gesehen. Eine Zwei-Minuten- Strafe wäre wohl in Ordnung gewesen, Rot war deutlich übertrieben“, meinte Volkening. Die „Raubmöwen“ ließen sich davon aber nicht beirren und spielten weiter munter nach vorn. Besonders Rückkehrerin „Franzi“ Haupt präsentierte sich mit 13 Treffern in bester Torlaune. „Die offensive Schweriner Abwehr lag Franzi einfach“, analysierte Volkening. Bis zum Ende baute der TSV die Führung auf 32:23 aus. „Mit dem Start sind wir sehr zufrieden“, so die Co-Trainerin.

Travemünde: Pooch, Röhr — Haupt (13/1), Wulf (4), Stammer, Riehl, Wessoly (je 3), Kieckbusch, Naleschinski (je 2), R. Gahl, H. Gahl (je 1).

Zeitstrafen: 4 — 5. Rot: Riehl (30.) wegen Foulspiels. Siebenmeter: 3/7 — 1/2.

mare

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.