Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Frust oder Freude ? – Duell der Aufsteiger „kommt genau richtig“

Frust oder Freude ? – Duell der Aufsteiger „kommt genau richtig“

In der Fußball-Verbandsliga drohen Elmenhorst und Bargteheide den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu verlieren – „Druck“ verspürt aber auch der VfL Tremsbüttel.

SSV Pölitz - RW Moisling (Sa., 16.00): Bis auf Keeper Tim Nazarkiewicz und Lasse Breede kann Pölitz-Trainer Jan Hack personell aus dem Vollen schöpfen uns sagt: „Wir gehen auf jeden Fall auf drei Punkte und wollen an unsere Leistung aus der letzten Woche anknüpfen.“ Moisling sei auf Grund der letzten Ergebnisse schwer einzuschätzen, aber „eine starke Kontermannschaft – wir müssen gewappnet sein.“ Die Gäste kriechen personell auf dem Zahnfleisch. „Das sind sicherlich keine guten Bedingungen, um in Pölitz zu bestehen“, weiß Trainer Sven Sercander, „doch jammern gilt nicht, das weiß die Mannschaft.“

SV Eichede II - Büchen-Siebeneichener SV (So., 14.00): Der guten Stimmung im SVE-Team konnte auch die erste Niederlage der Saison gegen Siebenbäumen (1:2) nichts anhaben. „Warum auch?“, fragt Coach Bernd Helbing-Saß angesichts des dritten Tabellenplatzes. Mit Schönwald und Hackbarth kehren zwei Urlauber zurück. „Büchen soll zweikampfbetont spielen, da müssen wir uns drauf einstellen“, weiß Helbing-Saß. „Unser größtes Problem ist die Chancenverwertung und die Rückwärtsbewegung nach Ballverlust. Das muss besser werden“, betont er vor dem Wiedersehen mit dem Ex-Eicheder und jetzigen BSSV-Coach Gerd Dreller. Dessen Liga-Obmann Thorben Lohse sagt: „Das wird ein harter Ritt, wir erwarten eine junge Truppe mit vielen Talenten und mit Mats Facklam einen Top-Stürmer.“ Der BSSV wolle „aus einer sicheren Defensive agieren“.

SC Elmenhorst - TSV Bargteheide (So., 15 Uhr). Der SCE enpfängt Bargteheide zum Duell der Stormarner Aufsteiger und will nach sechs Spielen ohne Sieg endlich drei Punkte einfahren. „Da kommt der TSV genau richtig!“, glaubt Ligamanager Göran Schulze. „In der vergangenen Saison mussten wir uns mit 2:4 geschlagen geben. Diese Schmach soll nun ausgewetzt werden.“ Glücklicherweise lichtet sich das SCE-Lazarett, Burow und Heinemann werden wieder dabei sein. Die Jobmann-Brüder, Moses, Pietsch und Maack allerdings fehlen weiterhin verletzt.

Doch auch Coach Sebastian Ballhausen muss beim TSV Bargteheide auf Meyer, Henkel, Schlötel, Meier, und Philipp verzichten. „Unser Kader ist groß genug“, winkt Ballhausen ab und fordert von seiner Mannschaft Punkte gegen einen direkten Konkurrenten. „Die bisherige Ausbeute ist nicht zufriedenstellend.“

VfL Tremsbüttel - Eintr. Groß Grönau (So., 15.00): Nach dem 0:7 gegen Sereetz gestand VfL-Coach Flemming Nielsen ein: „Wir sind dort mit der komplett falschen Taktik aufgelaufen und konnten es nicht mehr umbiegen.“ Auch jetzt fallen wieder zehn Spieler aus. Zudem leide die Trainingsqualität wegen der HSV-Fußballschule in Tremsbüttel. „Wir sind auf der Suche nach Kontinuität, finden sie jedoch nicht“, klagt Nielsen, der von einem richtungsweisenden Spiel spricht: „Für beide Teams würde eine Niederlage den Verbleib im Tabellenkeller bedeuten.“ Der Druck sei spürbar, so der Coach.

SSC Hagen Ahrensburg - VfB Lübeck II (So., 15 Uhr). Beim SSC wird im Rahmen der offiziellen Saisoneröffnung der Fußball-Abteilung mit der Reserve des VfB Lübeck ein Hochkaräter erwartet. „Sie sind eine spielstarke Mannschaft, die regelmäßig Unterstützung aus dem Regionalligateam erhält“, weiß SSC-Trainer Michael Schmal. Bei der schwierigen Aufgabe komme es darauf an, vor dem Tor konsequenter zu agieren. Zudem müsse man die Fehler abstellen. „Wir gehen als Außenseiter ins Spiel, und unsere junge Mannschaft hofft auf eine breite Unterstützung der Zuschauer. Die Jungs brennen auf das Spiel und sind hochmotiviert“, versichert Schmal.

1. FC Phönix - Preußen Reinfeld (So., 15 Uhr). Die Tendenz der Preußen ging zuletzt stetig bergauf. Die Elf des (urlaubenden) Trainer Ronny Tetzlaff erzielte in den vergangenen zwei Partien 16 Tore, will als Sechster auch gegen den direkten Tabellennachbarn dreifach punkten. „Wir wollen unseren Lauf ausbauen und uns vor niemandem verstecken“, betont Co-Trainer Pascal Lorenz. Dabei muss er die Ausfälle von Böckelmann, Hinselmann, Sauer und Piper kompensieren. Dennoch sei man in Reinfeld zuversichtlich: „Die Jungs haben diese Woche extrem konzentriert im Training gearbeitet und freuen sich auf das Duell.“

fho/rmü/mik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.