Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Fünf Punkte für das Landesliga-Trio

Oldenburg/Eutin/Malente Fünf Punkte für das Landesliga-Trio

Torfrau Eileen Fiolka rettet Holsteinischer Schweiz ein Remis in Trittau.

Oldenburg. Landesliga Süd, Männer

HSG Wagrien — TuS Lübeck 93 II 31:26 (14:15). Die schlechte Torausbeute erinnerte Wagrien-Trainer Dominik Hollich an den Saisonstart. Die Gäste hatten mehr vom Spiel und setzten sich über 8:3 auf 10:6 (20.) ab. Hollich stellte von der 6:0- auf eine 3:2:1-Deckung um, die Lübecker wurden nun zu Fehlern gezwungen, und durch schnelle Gegenstöße arbeitete sich sein Team bis zur Pause wieder heran.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts glückte schnell der Ausgleich (17:17, 34.), dann zog Wagrien auf 24:18 (45.) davon. „Dieser Lauf hat uns Sicherheit gegeben“, benannte Hollich die spielentscheidende Phase. TuS kam nur noch auf 26:23 (50.) heran, die Gastgeber hatten in Volkens (11), Piper (6), Mademann (5), Lass (3), Hollesen (2), Kaps, Matthiensen, Görrissen und Johnsen (je 1) ihre Torschützen.

Lübecker TS — HSG Holsteinische Schweiz 29:34 (10:16). Das 6:3 (13.) war bereits der fünfte Treffer von Luca Risch (6/2), der einen Glanzstart hinlegte. Über 12:6 (20.) hielten die Ostholsteiner ihre deutliche Führung bis zur Pause. Die dezimierte LT-Crew erwies sich aber als kampfstark. Erst als Tjorge Maaßen (5) das 23:14 (40.) erzielt hatte, war das Spiel entschieden. Trainer Stefan Risch, der nun allen Akteuren ihre Spielanteile gab, fasste trotz fortan schwacher Abwehrarbeit zusammen: „Insgesamt war das ein verdienter Auswärtssieg.“ Weitere HSG-Tore: Fürst, Sager (je 6/1), Grunwald (4), von Starck (2), Garge, Engelbrecht, Dummer, Path, Vogelreuter (je 1).

Landesliga Süd, Frauen

GHG Hahnheide — HSG Holsteinische Schweiz 29:29 (15:12). Kampf war Trumpf in Trittau, wobei es doch fair zuging. Die Gäste gingen zwar mit 3:1 in Führung, mussten nach dem 6:10 (18.) bis zur Pause diesem Rückstand nachlaufen. Als die GHG im zweiten Abschnitt auf 20:14 (40.) davonzog, schien das Spiel gelaufen. Nach dem 28:24 (54.) kam jedoch Hoffnung auf. Ellen Franke mit zwei wichtigen Toren von Linksaußen läutete die Wende ein. A. Hänisch, Werner (je 8), Matzke (5), Werdin (2), Ude, Voß, Hinz und Wagner (je 1) schafften noch den Ausgleichstreffer. Maßgeblichen Anteil am Punktgewinn hatte auch Torfrau Eileen Fiolka, die von Trainer Marc Reinert eine „Eins mit Sternchen“ erhielt.

rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.