Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Geschlauchte Champions, glückliche Schlusslichter

Lübeck Geschlauchte Champions, glückliche Schlusslichter

Sören Bach und Britta Giesen werden Favoritenrolle nach 42,195 km gerecht – Marathoni Klaus-Dieter Schulze „verteidigt“ Rote Laterne.

Lübeck. Die Ersten werden die Letzten sein. Dieses Motto galt beim 10. Stadtwerke Lübeck Marathon unter insgesamt knapp 4300 Startern in sieben Konkurrenzen vor allem für Klaus-Dieter Schulze: Der 65-Jährige vom TSV Kropp gehörte morgens um 10 Uhr zur 473-köpfigen Startgruppe, die zuerst auf die 42,195 km lange Strecke vom Kohlmarkt nach Travemünde und retour geschickt wurde. 6:14:18 Stunden später sollte Schulze zum vierten Mal in Folge als Schlusslicht das Ziel erreichen, ehe die Zeitnahme geschlossen wurde.

 

LN-Bild

Titelverteidiger im Ziel: Sören Bach (28) wiederholt seinen Vorjahressieg in 2:37:22 Stunden.

Quelle: Fotos: Olaf Malzahn (2)
LN-Bild

Stolzes Laufwerker-Paar: Britta Giesen ist erneut beste Marathon-Frau – dank Ehemann Frank.

LN-Bild

Zufriedenes Schlusslicht: Klaus-Dieter Schulze (65). FOTOS (2): OELKER

Ganz anders Sören Bach: Der Hamburger verteidigte seinen Vorjahressieg restlos ausgepowert, aber souverän in 2:37:22 Std. und konnte im Zieleinlauf verschnaufen, ehe der neuseeländische Wahl-Hamburger Jon-Paul Hendriksen (Laufwerk HH/2:42:10), von 2009 bis 2011 in Lübeck siegreich und Streckenrekordler in 2:31:27, sowie Michael Keil (Team Erdinger Alkoholfrei/2:42:34) das Podium komplettierten.

Als geschaffter, aber hochzufriedener Jubiläumssieger meinte Bach: „Für eine neue Bestmarke hat’s zwar nicht gereicht. Aber vielleicht klappt es ja nächstes Jahr.“ Der 28-Jährige merkte bei der Siegerehrung an: „Nachdem ich im Frühjahr ein unheimliches Formtief hatte und beim Halbmarathon in Hannover sowie beim Hamburg- Marathon vorzeitig aussteigen musste, bin ich froh, das Jahr so erfolgreich beenden zu können. Schließlich hat’s die Strecke hier in sich. Wenn man in der Tiefe des Herrentunnels läuft, hat man regelrecht eine Wand vor sich.“

Marathon-Spaß im Doppelpack hatten wieder einmal die Hamburger Laufwerker Britta und Frank Giesen: Die 46-jährige Streckenrekordlerin (2014 in 3:05:31 vorn) erreichte das Ziel als abermals schnellste Frau Hand in Hand mit Ehemann Frank (47) nach 3:10:40 Stunden, bedankte sich bei ihrer besseren Hälfte mit einem Kuss und räumte ein: „Diesmal musste Frank mich am Ende schon etwas ziehen . . .“

Während Annette Hausmann (LC Duisburg/ 3:13:36) und Mareile Kitzel (Hamburger Laufladen/ 3:15:00) bei den Frauen Silber und Bronze holten, spielte die Gesamtplatzierung für vier geehrte Stammgäste nur eine Nebenrolle: Der Lübecker Anästhesie-Assistent Alfred Kruck (61), Zahnarzt Hanno Höper (56) aus Lensahn und der Telekommunikations-Ingenieur Dmitrijs Nicipors (33) aus dem lettischen Skrunda wurden als „Männer der ersten Stunde“ nach ihrem zehnten Lübeck Marathon gesondert geehrt, verdienten sich als Treueprämie die lebenslange Startgeld-Freiheit.

 Genau wie Angela Kupsch: Die 49-Jährige hatte sich ihren insgesamt 25. Marathon gut eingeteilt, erhielt von Orga-Chef Klaus Ziele neben dem Ehrenstartrecht ebenfalls ein Jubiläumsshirt. Die Stockelsdorferin freut sich schon auf ihren elften Start 2018 und sagte: „Heute ist alles im grünen Bereich. Ich wollte so um die 4:30 laufen und bin nach 4:32:48 Stunden ins Ziel gekommen. Jetzt genieße ich die restlichen Sonnenstrahlen und lege die Füße hoch!“

Als letzte von 65 Marathon-Frauen finishte Silvia Nordmann nach 6:02:56 Stunden. Die 62-jährige Hamburgerin läuft erst seit zwei Jahren längere Strecken, konnte auch ihre „kleine Krise“ knapp vier Kilometer vor dem Ziel mit einer Portion Power-Gel überwinden und lobte nach ihrem ersten 42,195-km-Abstecher an die Travemündung und retour: „Das ist hier alles toll organisiert, Getränkestände waren reichlich vorhanden, und auch das Publikum hat mich prima unterstützt!“

Und dann war da ja auch noch Klaus-Dieter Schulze, der von Fast- Namensvetter Klaus Ziele unter dem Jubel der puschelbewehrten Cougars-Cheerleader nach 6:14:18 Stunden als 299. Mann und Allerallerletzter von 364 Finishern ins Ziel eskortiert wurde. Nicht ohne Stolz berichtete der Kropper kurz darauf mit verschmitztem Lächeln: „Das war mein vierter Marathon seit der Premiere 2014.

Und alle vier habe ich hier in Lübeck absolviert – und jedes Mal als Letzter!“

Diese kuriose Serie kann er nächstes Jahr fortsetzen. Am 14. Oktober 2018 soll der 11. Stadtwerke Lübeck Marathon steigen.

Unseren Live-Ticker und eine große Bildergalerie finden Sie im Internet unter www.ln-online.de. Ein Live-Video vom Sonntag gibt’s auf der Facebook-Seite der LN:

www.facebook.com/LNOnline

Marathon-Zahlen

4298 Starter in sieben Konkurrenzen umfassten die Meldelisten des 10. Stadtwerke Lübeck Marathons.

473 Läufer/innen maßen sich über die klassische

Distanz von 42,195 km. Davon kamen 364 ins Ziel.

1192 Sportler hatten sich für den Halbmarathon über 21,1 km angemeldet, von denen 916 finishten.

734 Volksläufer waren vorab gelistet, 588 meisterten die 10-km-Strecke. Dazu kamen 261 Familienläufer über 4,1 km (200 Finisher), und 152 Schnupperläufer (125 Finisher).

147 Zehner-Staffeln über je 4,2 km und 4 Vierer-Staffeln (je 10,5 km) komplettierten das Zahlenwerk.

Andreas Oelker

Voriger Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Nach dem Sieg der Separatisten beim Referendum könnte Katalonien schon bald die Abspaltung von Spanien verkünden. Richtig so?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.