Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Gipfeltreffen und Kampf gegen den Heimfluch

Gipfeltreffen und Kampf gegen den Heimfluch

Kontrastprogramm in der Fußball-Verbandsliga: FCD fährt zum absoluten Top-Spiel, Phönix will endlich auch zu Hause punkten.

SSV Pölitz – Sereetzer SV (Sa., 16 Uhr). Pölitz kam zwar unter der Woche im Stormarner Kreispokal gegen Ligakonkurrent Bargteheide gleich mit 1:6 unter die Räder und muss morgen zumindest auf Rodewald, Beeth, Wieck sowie Patrick Bünger (Verdacht auf Kreuzbandriss) verzichten. Aber trotzdem dämpft Sereetz-Coach Björn Blechenberg allzu hohe Erwartungen und meint: „Wir benötigen in Pölitz schon ein Wunder.“ Lediglich sieben „Aufrechte“ seien zuletzt zum Training erschienen, so dass „Blechi“ morgen eventuell selbst noch einmal die Schuhe schnürt. Er sagt vor der richtungweisenden Partie beim Tabellenzehnten: „Es ist bei uns jetzt eine Charakter-, Willens-, und Qualitätsfrage. Unter diesen Umständen lautet das Ziel, sich in Pölitz teuer zu verkaufen und nicht abschlachten zu lassen . . .“

TSV Travemünde – Rot-Weiß Moisling (Sa., 17.30 Uhr). Die Monte-Kicker zeigten zuletzt eine deutlich ansteigende Form. Nach den ersten beiden Siegen in der Liga konnte am Mittwochabend auch das Kreispokal-Achtelfinale gegen Groß Grönau nach hartem Kampf und zweimaligem Rückstand per Elfmeterschießen gewonnen werden. Dabei rettete Boelke die Travemünder erst in der 91. Minute per Strafstoß zum 2:2 in die anschließend torlose Verlängerung. „Bei uns kommt das Selbstvertrauen langsam wieder zurück. Die Siege werden uns dabei helfen, uns in der Liga zu etablieren“, freut sich TSV-Trainer Axel Junker über den Aufwärtstrend. Mit einem Sieg könnte man nun sogar den aktuell immerhin siebtplatzierten Lokalrivalen hinter sich lassen.

RWM-Trainer Sven Sercander freut sich immer noch über den in Unterzahl gegen Schlusslicht Elmenhorst errungenen vierten Saisonsieg, muss morgen unter anderem auf Kuznik und Levermann verzichten muss und sagt: „Das wird keine einfache Sache, aber auch am Rugwisch wollen wir weiter wichtige Punkte sammeln.“

SV Eichede II – FC Dornbreite (So., 14 Uhr). Als Highlight des 9. Spieltags läuft der Erste am Sonntag beim punktgleichen Zweiten auf. „Es wird ein interessantes Duell, in dem Kleinigkeiten entscheiden werden“, glaubt FCD-Ligaobmann und -Co-Trainer Sascha Strehlau, der ein „Spiel auf Augenhöhe“ erwartet. Unter der Woche zog Dornbreite mit einem knappen 2:1 beim Kreisliga-Aufsteiger Viktoria 08 ins Kreispokal-Viertelfinale ein, wobei „Rambo“ Acer und Norman Bierle für die FCD-Treffer sorgten. SVE-Coach Bernd Helbing-Saß attestiert seiner Truppe nach dem jüngsten 5:2 in Reinfeld „noch mehr Selbstvertrauen“. Nach schlechten 45 Minuten und zweimalig aufgeholtem Rückstand wisse man nun: „Uns haut so schnell nichts um!“

1. FC Phönix – TSV Bargteheide (So., 15 Uhr). Nach dem 18:1-Schützenfest im Kreispokal-Achtelfinale bei AKM mit einem Gerlach-Neunerpack rechnet Phönix-Co-Trainer Dirk Brestel am Sonntag zwar mit einer ungleich schwierigeren Aufgabe, sagt aber: „Ich bin guter Dinge, dass wir endlich unseren Heimfluch besiegen können und die Truppe ihr wahres Gesicht auch mal zu Hause zeigt, wo wir noch nicht einen Punkt holen konnten.“ Mecker (berufsbedingt) und Akar (verletzt) fallen aus, Bischkopf dürfte wieder dabei sein.

SC Elmenhorst – VfB Lübeck II (So., 15 Uhr). Wenn der Vierte beim punktlosen Letzten kickt, ist es „vom Papier her eine klare Angelegenheit“, weiß auch VfB-Co-Trainer Nils Lange, fordert aber: „Wir müssen gerade dort eine konzentrierte Leistung abrufen, um erfolgreich zu sein, ein anderes Gesicht als in den vergangenen Partien zeigen und auch defensiv endlich mal überzeugen.“

Verletzt fehlen außer ihm Spolert und Dümmel, Gottschalk könnte wieder dazustoßen.

SSV Güster – Eintr. Groß Grönau (So., 15 Uhr). Harter Sonntagsbrocken für die Eintracht nach dem Kreispokal-K.o. in Travemünde. „Eines der besten Teams der Liga“, ist der Tabellendritte für Grönaus-Trainer Robertino Borja, der fordert. „Gegen die starke SSV-Offensive müssen wir äußerst konzentriert agieren und an unsere Stärken glauben. Nur dann können wir etwas Zählbares mitnehmen.“ Immerhin hat er die Qual der Wahl: Alle Grönauer sind fit.

mik/rmü/fh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.