Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Sprühregen

Navigation:
Gleich das DM-Ticket gesichert

Hamburg Gleich das DM-Ticket gesichert

Bennet Vinken überspringt bei Hallen-Landesmeisterschaft die 1,99 m.

Hamburg. Nach etlichen Vorbereitungswettkämpfen ging es für 561 Athleten aus 80 Vereinen um die ersten Titel des Jahres: Im Hamburger Glaspalast wurden die Landesmeister der Altersklassen U20 und U16 (W/M 14/15) in einem gemeinsamen Wettkampf mit dem Hamburger Verband ermittelt – und im U16-Bereich weiterhin nach Landesverbänden getrennt gekürt.

Besonders spannend verlief der Hochsprung in der U20. Bennet Vinken (LG Reinbek/Ohe) und Niklas Sagawe zeigten sich bis 1,87 m als gleichwertige Springer. 1,96 m konnte der PSV-Eutiner erst im dritten Versuch meistern. Vinken hielt sich schadlos, hatte eine makellose Serie aufzuweisen und wurde schließlich Meister, als er auch die 1,99 m überquert hatte und anschließend bereits freudestrahlend die Faust ballte. Zwar wusste er da noch nicht, dass die Höhe zum Sieg reichen würde. Aber: „Ich war einfach überglücklich, mit dem Sprung eine neue persönliche Bestleistung aufgestellt zu haben.“ Und das, nachdem er lange Zeit krankheitsbedingt pausieren musste und erst seit vier Wochen wieder kontinuierlich trainiert. Zudem knackte er mit seiner Siegerhöhe sehr zur Freude auch von Coach Gunnar Weitschat die Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften am 25./26. Februar in Sindelfingen, wo auch Sagawe startet, der die Höhe im zweiten Versuch schaffte.

Gespannte Blicke richteten sich bei den U20-Wettkämpfen auf den Ahrensburger U18-Athleten John Schlegl, bei dem 60 Meter und Weitsprung im Fokus lagen. Nach einem verhaltenen Vorlauf reichten 7,36 Sek. für den Gymnasiasten gerade noch zum A-Finale. „John hat klar gepokert“, verriet Trainer Heiner Bock. Im Endlauf war dann Lucas Ansah-Peprah (Athletik Team Hamburg) mit 7,13 Sek. einen Tick schneller. Schlegls 7,16 Sek. reichten zum Vizetitel, er verfehlte damit seine Vorjahrsbestzeit um zwei Hundertstel.

In seiner Paradedisziplin Weitsprung hatte es Schlegl ebenfalls mit einem starken Gegner zu tun. Bis zum vierten Durchgang lag er mit 6,63 m in Führung, als Boje Dircks (LG Tönning-St.Peter) einen Zentimeter weiter sprang und im letzten Versuch seine Siegesweite von 6,87 m in den Sand setzte. Als letzter Springer hatte Schlegl noch eine Konter-Möglichkeit, hinterließ den Landepunkt aber bei silbernen 6,80 m. Dennoch freute sich der Ahrensburger über eine neue Hallenbestweite.

Klubkameradin Miriam Stefaniak (W14) hatte bereits im Vorjahr Erfahrungen auf Landesebene gesammelt. Diesmal schnitt sie mit Platz 4 über 60-m- Hürden (10,02 Sek.) und 4,64

m im Weitsprung besser ab. 8,44 m mit der Kugel bedeuteten Rang 6.

Ein intensives Programm hatte sich Jonas Telthörster (U20) vom SV Großhansdorf auferlegt. Der zweitschnellste SHLV-Athlet des Vorjahres in der Halle über 400 Meter (53,50) zeigte auch in der U20 erneut sein Potential, lief mit einer starken Verbesserung auf 52,01 Sekunden zu Bronze – sein bestes Ergebnis. Nach einer minimalen Pause ging es für den Großhansdorfer nahtlos in der 4×200-m-Staffel weiter, die jedoch wegen Übertretung des Wechselraumes disqualifiziert wurde. Auch im Kugelstoßen machte Telthörster mit 11,57 m (Platz 5) eine gute Figur. Klubkamerad Folke Fischer (W14) erreichte das 60-m-Finale und wurde dort in 8,58 Sekunden Siebter, zudem führte er das 4×200-m-Quartett als Schlussläufer in 2:00,25 Minuten zum 5. Platz.

Doppel-Gold in der AK M15 sicherte sich Tim Rummelhagen (LG Reinbek/Ohe). In einem 60-m-Wimpernschlag-Finale verwies er den Halstenbeker Ben Gabriel Beelitz mit 7,59 Sek. und einer Hundertstelsekunde Vorsprung auf Platz 2. Deutlicher fiel sein Hürden-Sieg über den SC-Rönnauer Nick Schlabinger (9,15) aus, er siegte in 8,85 Sekunden. Teamkollegin Lina Dittler (W15) zeigte sich über 60 Meter stark verbessert und lief hinter Siegerin Benita Kappert (SC Wentorf - 8,05) in 8,10 Sekunden ins Ziel. Dritte wurde Hanna Rummelhagen (W14) nach 2:41,94 Sekunden über 800 Meter.

bo/ing

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.