Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Goldkandidatin aus Bargteheide

Bargteheide Goldkandidatin aus Bargteheide

„Weihegold“ ist erst elf Jahre alt, aber sie ist die große Hoffnung der deutschen Dressurreiter. Unter Isabell Werth geht es für sie ab heute um den Olympiasieg.

Voriger Artikel
Jokschat jubelt: „Der Jackpot wurde geknackt“
Nächster Artikel
Beide Trainer nach Punkteteilung unzufrieden

Erst absolvierte Isabell Werth mit Weihegold erfolgreich den olympischen Medizincheck in Rio...

Quelle: dpa

Bargteheide. Die Stute „Weihegold“ trägt die Medaillenhoffnung schon im Namen: Inge und Günter Bastian aus Bargteheide werden ab heute vor dem Fernseher sitzen, und gebannt verfolgen, wie „ihr“ Pferd unter der erfolgreichen Dressurreiterin Isabell Werth in Rio abschneiden wird. Denn „Weihegold“ entstammt der Zucht Bastian und wurde 2005 auf dem Hof in Bargteheide geboren.

LN-Bild

„Weihegold“ ist erst elf Jahre alt, aber sie ist die große Hoffnung der deutschen Dressurreiter. Unter Isabell Werth geht es für sie ab heute um den Olympiasieg.

Zur Bildergalerie

„Wir hoffen natürlich auf Gold“, sagen die Züchter, die seit 1970 Pferde züchten und vor drei Jahren den Betrieb aus Altersgründen aufgegeben haben. „Weihegold war schon als Fohlen etwas Besonderes.“

Obwohl Bastians schon viele erfolgreiche Tiere gezüchtet haben, ist mit „Weihegold“ erstmals ein Pferd aus ihrer Zucht bei Olympischen Spielen dabei.

Olympia liegt der Stute dabei in den Genen. „Ihr Vater ist der Hengst „Don Schufro“, erzählen Inge und Günter Bastian. Der hatte 2008 für Dänemark die Bronzemedaille in Hongkong beim Mannschaftsreiten bei den Spielen in China geholt. Die Mutter hieß „Weihevoll“, deshalb taufte Inge Bastian das Fohlen der Rasse Oldenburger auf den Namen „Weihegold“.

Damals hatten Bastians viele Zuchtpferde. „Meist hatten wir zwischen vier und sieben Fohlen, aber „Weihegold“ war von Anfang an dominant.“ Insbesondere der gute Charakter des Tieres zeigte den Züchtern, dass sie etwas Außergewöhnliches im Stall hatten. „An dem Pferd war alles besonders“, blickt Günter Bastian zurück, „es beherrscht alle drei Grundgangarten sehr gut, hat einen super Charakter.“ Freundlich sei das Tier, und es könne sich sehr gut konzentrieren. „Das ist wichtig, Dressurpferde müssen ausgeglichen sein. Das Schwerste sind Piaffe und Passage, und die sind der Stute angeboren.“

Deshalb wollten Inge und Günter Bastian die Stute eigentlich gar nicht verkaufen, sondern selber zur Zucht verwenden. „Das Beste muss der Züchter behalten“, so Bastians, „aber die jetzige Besitzerin hat das Pferd gesehen und nicht mehr locker gelassen.“ Christine Arns-Krogmann hatte das Tier zufällig entdeckt, als ein Freund von ihr den Zuchtbetrieb Bastian in Bargteheide besuchte. Wieder und wieder rief sie bei den Züchtern an, bis sie die Stute schließlich kaufen konnte. Sie ließ das Pferd ausbilden, das jetzt mit elf Jahren für ein Olympiapferd noch relativ jung ist. „Eigentlich sind die Dressurpferde mit 13 bis 15 Jahren soweit“, weiß Günter Bastian. „Weihegold sollte auch noch gar nicht mit nach Rio gehen, aber weil zwei Pferde ausgefallen sind, ist sie jetzt dabei. Sie hat sich sofort qualifiziert.“ Vielleicht auch, weil ihre Reiterin Isabell Werth heißt. Sie hat das Ausnahmepferd mit der Hilfe ihrer Mäzenin Madeleine Winter-Schulze bis Ende 2017 geleast. Die 47-Jährige aus Rheinberg gewann bisher bei fünf Olympiateilnahmen fünf Mal Gold und drei Mal Silber – das erste Mal vor 24 Jahren in Barcelona.

Inge und Günter Bastian sitzen ab heute vor dem Fernseher und fiebern mit. „Am liebsten wären wir mit nach Rio geflogen“, sagen sie. Ansonsten sind sie möglichst bei jedem Turnier dabei. Die erfolgreiche Stute hat trotz ihrer jungen Jahre bereits zwölf Fohlen bekommen – alle per Embryotransfer. Und sie ist sogar schon Oma. Ihr Enkel „Viva Gold“, der bei der Auktion in Vechta gerade für 140000 Euroden Besitzer wechselte. „Die Nachkommen von „Weihegold“ werden hoch gehandelt“, bestätigt Bastian, „die Stute ist Sportpferd und Zuchtstute zugleich.“ Auf den Hof Bastian wird „Weihegold“ bald zurückkehren: „Eine Künstlerin fertigt gerade eine Skulptur des Pferdes an“, erklärt Inge Bastian. Die kommt dann neben die Skulptur des Vaters „Don Schufro“ in die Halle.

Vielleicht, hoffen Bastians, ist sie dann schon eine Goldmedaillen-Gewinnerin.

So läuft die olympische Dressur in Rio

Regeln: In der Dressur wird das Regelwerk besonders häufig geändert – so auch bei den Olympischen Spielen in Rio. Ein Team besteht wieder aus vier Paaren, eins mehr als vor vier Jahren in London. Es zählen pro Team die drei besten Ergebnisse. Das schlechteste Resultat wird gestrichen.

Resultat: Die Team-Medaille wird aus der Addition der Noten im Grand Prix (heute und morgen) sowie im Grand Prix Special (Freitag) ermittelt. Die Einzelwertung wird anschließend in der Kür (Montag) entschieden. Die 18 besten Paare der vorhergehenden Prüfungen sind für die Kür mit Musik qualifiziert. Pro Nation sind aber nur drei Starter zugelassen.

Reiter: Isabell Werth (Rheinberg) mit Weihegold, Kristina Bröring-Sprehe (Dinklage) mit Desperados, Dorothee Schneider (Framersheim) mit Showtime, Sönke Rothenberger (Homburg) mit Cosmo

Bettina Albrod

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.