Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Griff in die offene Stromleitung im Reich der Improvisations-Weltmeister

LN-Reporter Jens Kürbis in Brasilien Griff in die offene Stromleitung im Reich der Improvisations-Weltmeister

Tudo bem, alles klar? Das Feuer ist noch nicht entzündet, da wird schon überall gezündelt. Australier beklagen fehlende Glühbirnen, verstopfte Toiletten und fehlendes Wasser im Dorf.

Voriger Artikel
Hoffen auf ein Punktepolster vor der zweiten englischen Woche
Nächster Artikel
„Olympia - das war doch absurd“

Unser Mann für Brasilien: Jens Kürbis berichtet von den Olympischen Spielen.

Quelle: Maxwitat

Dabei war noch lange hin bis zur Eröffnung. Auch die Medienmeute, sie mäkelt. Über Mini-Unterkünfte in ihren offiziellen Pressedörfern. Die seien so klein, dass nur Platz für den Koffer oder den Schreiberling selbst bleibt.

Alles sei hingepfuscht. Fenster fehlen. Der Griff an den Lichtschalter endet in der offenen Stromleitung. Alles fein überzuckert mit Baustaub. Oder: Beim Eintritt in das Apartment war das schon durch Großbritannien okkupiert. Die beiden, Männlein und Weiblein, sind jetzt Klein-Britannien, müssen sich ein Bett teilen. Obwohl sie kein Paar sind. Olympia schafft Nähe! Oder dient der Völkerverständigung. Wenn sie (Deutsche) sich mit ihm (Iraner) das Apartment teilt, jeder aber für ein eigenes bezahlt hat. Für schlappe 170 Euro die Nacht im offiziellen Mediendorf.

Immer dies Gejammer. Dachten denn alle, dass vorher alles tiptop sei? Bem-vindo ao Brasil! Willkommen in Brasilien. Improvisieren ist unterm Zuckerhut Volkssport, Teil der nationalen Kultur.

Gambiarra. Es ist die Kunst, alles hinzubekommen, wenn die Materialien fehlen. Und das in letzter Minute, irgendwie. Die DDR in Brasilien.

Die U-Bahnlinie 4, die zwischen Ipanema und Barra da Tijuca, 16 Kilometer und fünf Stationen für 9,7 Milliarden Real, würde nie fertig. Hieß es. Aber sie fährt doch. Wenn auch nur für Olympia-Akkreditierte. Der gemeine Brasilianer darf erst ab dem 19. September, nach den Paralympics mitfahren.

Eine Olympia-Spur durch die verstopfte Stadt – nie drin? Freie Fahrt.

Die Ruinen vor dem internationalen Pressezentrum und der stinkende Tümpel? Die Bagger tragen die Reste weg, Fischer angeln den Müll raus.

Der Verkehrskollaps aufgrund der Ankunft der olympischen Fackel und der Eröffnung? Der Bürgermeister ordnete einfach zwei Feiertage an.

Sonst noch etwas, was man den Brasilianern nicht zugetraut hätte?

Tudo bem? Alles klar? Tudo. Alles. Wirklich?

Jens Kürbis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sportbuzzer

LN-Sportbuzzer - das neue Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.