Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Güster marschiert, Rückschläge für BSSV und Groß Grönau

Güster marschiert, Rückschläge für BSSV und Groß Grönau

Mit dem 5:2 gegen Phönix, dem dritten Dreier in Serie, festigen SSV-Kicker ihren fünften Tabellenplatz – Empfindliche Klatschen mit je fünf Gegentreffern für Kellerkinder.

Verbandsliga Süd-Ost

SSV Güster – 1. FC Phönix Lübeck 5:2 (2:0). „Das Ergebnis täuscht definitiv über den Spielverlauf hinweg und fiel am Ende zu hoch aus. Ein Unentschieden wäre allemal gerecht gewesen, wenn nicht sogar ein Sieg“, meinte Dirk Brestel, Co-Trainer der Phönixer. Güster erwischte einen Blitzstart, erzielte nach sechs Minuten bereits die Führung durch Thorben Wurr.

Trainersohn Frederik Brügmann sorgte kurz vor dem Pausenpfiff mit seinem ersten von insgesamt drei Toren für eine komfortable Führung (40.). Nach dem Wechsel erwischte Phönix den besseren Start und konnte zunächst durch „Pipo“ Melchereck verkürzen (54.), ehe Jannik Gerlach ausglich (61.). Zehn Minuten später besorgte Brügmann die erneute Güster-Führung (71.) und legte mit seinem zehnten Saisontreffer zum vorentscheidenden 4:2 nach (82.). Den Schlusspunkt setzte schließlich Hendrik Wurr (89.). „Letztendlich konnten wir den kurzfristigen Ausfall von fünf Spielern nicht kompensieren.

Die Truppe zeigte trotz des letzten Aufgebots eine tolle kämpferische Leistung“, lobte Brestel.

RW Moisling – Büchen-Siebeneichener SV 5:1 (2:0). Wichtiger Dreier für die Rot-Weißen im Kampf um den Klassenerhalt, Rosario Confalone (2., 70., 77.) war auf Seiten der Gastgeber mit seinen drei Treffern der Matchwinner. Für den BSSV begann der Tag äußerst ungünstig. Das Team, ohnehin schon mit dem allerletzten Aufgebot angereist, musste kurzfristig auf drei weitere Spieler krankheitsbedingt verzichten. Zudem haderten sie bei den ersten beiden Gegentoren mit Schiedsrichter Crone (Kronshagen). „Vor dem 1:0 muss es einen klaren Freistoß für uns geben, der Torschütze steht danach meilenweit im Abseits. Beim zweiten Treffer durch Laines Haye nimmt der Spieler ganz klar den Ball mit der Hand mit und schiebt aus rund acht Metern ein. Das muss man sehen, das war eine unterirdische Leistung vom Referee“, ärgerte sich Patrick Winkler, Sportlicher Leiter des BSSV. Die Lauenburger aber ließen sich nicht hängen und bestimmten nach dem frühen Rückstand die Partie.

Auch nach dem Wechsel startete der BSSV besser, das Tor erzielte nach einem Fehler in der Defensive aber erneut der Gastgeber. Deniz Karakus (58.) traf. Nach der Ampelkarte für Lukas Pfeiffer (62., wiederholtes Foulspiel) traf Phllipp Tastekin (65.) in Unterzahl zum Anschluss, danach hatte der Gast Pech mit einem Aluminiumtreffer. Am Ende konterte die Sercander-Elf den Gegner gekonnt aus. „Das Ergebnis spricht natürlich gegen uns, aber wir haben trotzdem Moral bewiesen. Unter der Woche gilt es Wunden lecken“, so Winkler abschließend. RWM-Trainer Sven Sercander war zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf: „Das war eine geschlossene Mannschaftsleistung.“

Eintracht Groß Grönau – FC Dornbreite 0:5 (0:2). Mit der derben Klatsche kassierte die Eintracht schon die sechste Heimpleite. Die Hausherren konnten in den gesamten 90 Minuten nicht überzeugen und verloren auch in der Höhe verdient. Grönau war offensiv überhaupt nicht präsent und hatte in der Defensive große Probleme. So war der Doppelschlag von Maximilian Leischner (16., 22.) schon die Vorentscheidung.

Nach dem Pausentee hatten die Blau-Gelben sich sicherlich noch etwas vorgenommen, wurden vom FCD aber blitzschnell ausgebremst. Bastian Hennings (46.) ließ alle Hoffnungen sofort platzen. Dornbreite spielte weiterhin konzentriert und engagiert, hatte die Partie stets im Griff. Erneut Henning (67.) und Niwar Jasim (84.) per Foulelfmeter machten den vierten Auswärtsdreier perfekt. Dementsprechend enttäuscht äußerte sich Eintracht-Coach Robertino Borja. „Ein verdienter Dreier, wir kamen zu keinem Zeitpunkt in die Partie. Kein Mut, keine Leidenschaft.“

rmü/fh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.