Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Güster schlägt VfB-Reserve und leistet GWS Schützenhilfe

B�chen Güster schlägt VfB-Reserve und leistet GWS Schützenhilfe

Büchen-Siebeneichen gelingt 3:2- Befreiungschlag beim 1. FC Phönix.

B�chen. Verbandsliga Süd-Ost

SSV Güster – VfB Lübeck II 2:1 (0:0). Der Verfolger konnte den Ausrutscher von Tabellenführer Siebenbäumen (1:4 in Eichede) nicht nutzen, während sich Güster auf den sechsten Platz verbesserte. Die Partie an der Roseburger Straße begann verhalten, keine der Mannschaften konnte sich in der ersten Spielhälfte Chancen herausspielen. Und wenn doch, dann landete der Ball am Aluminium – wie unmittelbar vor der Pause, als Güsters Torwart Sven Scharnitzki im Glück war. Gleich nach Wiederanpfiff überraschte der Gastgeber aber die Hanseaten: Knud Kapschitzki (46.) überwand VfB-Keeper Reiss, nachdem er eine abgewehrte Flanke erreichte und daraus Kapital schlug. Die Partie wurde offener, eine VfB-Flanke rasierte die Latte. In der Schlussphase die vermeintliche Entscheidung: SSV-Kapitän Henning Hauschild (80.) setzte sich stark gegen die Abwehr durch und schoss das 2:0. Hauschild (84.) hätte sogar erhöhen können, seinen Distanzschuss parierte Reiss aber ganz stark.

Der VfB gab sich aber nicht auf: Ramyar Ismail (86.) verkürzte nach einem Eckball per Kopf zum 1:2, ehe der Ex-Lübecker Thorben Wurr (88.) wegen wiederholten Foulspiels noch Gelb-Rot sah. Doch auch in Unterzahl konnten die Lauenburger die knappe Führung über die Zeit schaukeln und einen wichtigen Sieg im Kampf um die Landesliga-Qualifikation landen, da das Gros der Konkurrenz patzte. „Für uns war das relativ einfach zu verteidigen. Für mich überraschend, weil der VfB meiner Meinung nach eigentlich das beste Team der Liga ist. Aber gegen uns scheinen sie es nicht auf die Kette zu kriegen“, erklärte Güsters Trainer Uwe Brügmann: „Wir haben unsere Chancen sehr gut genutzt, ganz anders noch als bei der Niederlage gegen Moisling.“

1. FC Phönix – Büchen-Siebeneichener SV 2:3 (1:1). In einem Spiel, das auf schwierigen Platzverhältnissen an der Travemünder Allee „auch 6:5 oder 7:6 hätte ausgehen können“

(BSSV-Trainer Gerd Dreller) hatten die Gäste das bessere Ende für sich. Das musste auch Phönix-Trainer Robert Balazs einsehen: „Das, was uns in den vergangenen Wochen stark gemacht hat, haben wir diesmal vermissen lassen. Und dann reicht es in dieser Liga halt nicht.“ Die Partie hatte chancenreich begonnen. Meier (6.) verpasste für Phönix, Teudt (7.) scheiterte auf der Gegenseite mit einem zu noch angesetzten Lupfer. Die Gastgeber waren im ersten Durchgang besser und mussten eigentlich führen, doch Lau (27.) traf nur den Pfosten. Besser machte es Gerlach (40.), der einen Elfmeter verwandelte, den Ceesay an Melchereck verursacht hatte. „Fragwürdig“, lautete das Urteil von Dreller, der aber auch gestand, „dass ich da sehr weit wegstand. Aber den muss man sicher nicht geben.“

Vor der Pause konnte Allahverdijev (45.) nach einem langen Zuspiel von Kuchlenz ausgleichen.

Im zweiten Durchgang gab es weiter Chancen auf beiden Seiten. Der eingewechselte BSSV-Torjäger Phil Ross (50.) sorgte für die Führung, als er ein Kuchlenz-Zuspiel freistehend vollenden konnte, Hahn (77.) verwandelte eine Ecke per Kopf zum vorentscheidenden 3:1. Zeka (90.) gelang nur noch der Anschluss. Balazs: „Büchen wollte den Sieg mehr und hat sich das verdient. Ich hoffe, dass das eine Warnung an meine Mannschaft war.“ Dreller bejubelte auf der anderen Seite den „überraschenden Sieg. Wir haben uns befreit und können nun beruhigt in die nächsten Spiele und die Pause gehen.“

Landesliga Hamburg

SC Schwarzenbek – Vorwärts Wacker 2:3 (1:1). Nach dem unglücklichen 1:1 bei Paloma durch einen Foulelfmeter in der Nachspielzeit reichte Schlusslicht SCS gegen den Zweiten auch eine 2:1-Führung durch Treffer von Christoph Bolz (41.) und Peer Stenner (58.) nicht, da Julardzija (69.) und Bachir (77./Foulelfmeter) die Partie noch drehten. Weiter geht es für den SCS bereits heute um 19 Uhr mit einem Heimspiel gegen Lohbrügge. SöGo/sta

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.