Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Gundel & Co. satteln auf Gut Basthorst

Basthorst Gundel & Co. satteln auf Gut Basthorst

Curauer startet mit „Chico“ als Titelverteidiger – 9. Springfestival mit 742 Pferden und 1066 Nennungen.

Basthorst. Alle Neune auf Gut Basthorst: Auf dem Polo-Grasplatz im Lauenburgischen, quasi mitten im Dreieck zwischen Lübeck, Hamburg und Schwerin, geht an den kommenden beiden Wochenenden das 9. Spring- und Dressurfestival über die Bühne.

Doch nicht nur aufgrund der geographisch und verkehrstechnisch günstigen Lage, sondern auch wegen des für Teilnehmer wie Zuschauer traditionell hervorragend organisierten „Drumherums“ können sich der RuFV Schwarzenbek sowie der RV Mölln als Veranstalter wieder auf eine große Resonanz und gute Starterfelder freuen. Für die von heute bis Sonntag ausgeschriebenen 21 Springprüfungen schlagen 326 Reiter aus zehn Nationen zu Buche, die mit 742 Pferden für 1066 Nennungen gut sind.

„Mehr geht an drei Tagen kaum, da wir ja nur einen Rasenplatz zur Verfügung haben. Insofern haben wir die Ausschreibung schon begrenzt“, erklärt Turnierleiter Armin Gantzckow, der mit einem Gesamtetat von 30000 Euro (inkl. 8000 Euro Preisgeld) kalkuliert und sich neben sportlichen Highlights vor allem auf den Reiterball freut, der nach dem morgigen M*-Flutlichtspringen (21.30 Uhr) den zweiten Turniertag abrundet. Davor geht’s ab 18.45 Uhr beim Punktespringen der Klasse S* um den Preis der Gutsverwaltung Basthorst, den sich im Vorjahr Thorsten Wittenberg (Elbdörfer und Schenefelder RV) auf „Cashell“ sicherte.

Am Sonntag bilden das M*-Zeitspringen (14 Uhr) und das S*-Springen mit Stechen ab 16.30 Uhr die Höhepunkte. Zu letzterem sattelt Elmar Gundel (RV Bad Schwartau) als Titelverteidiger. Der 61-jährige Curauer hatte sich 2016 in Basthorst mit „Chico“ die Goldene Schleife und den Großen Preis nebst 410 Euro vor Wittenberg mit „Cashell“ und Jörg Sievertsen (Sörup) mit „Crescendo“ verdient. Für alle Fälle hat der Routinier noch „Camelot“ in der Hinterhand.

Gantzckow freut sich zudem auf weitere feste Größen wie Jörg Kreutzmann, Eoin Ryan, Knut Oetjens, Jakob Kock-Evers, die Fehmaraner Fraktion um Inga Czwalina, Sven Gero Hünicke sowie Hinerk und Jörgen Köhlbrandt oder etwa Angelos Touloupis, der zuletzt beim Fehmarn-Pferde-Festival zwei S*-Springen gewann.

Nähere Infos (Zeiteinteilung) gibt es unter www.reitvereinschwarzenbek.de

oel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.