Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
HSG ohne Glanz, VfL II ohne Mut

Lübeck/Neustadt/Grömitz/Bad_Schwartau HSG ohne Glanz, VfL II ohne Mut

Favorisierte Ostsee-Männer quälen sich zum 26:22-Heimsieg über Herzhorn, Schwartau II geht auf dem Kiez k.o.

Voriger Artikel
Timmendorf will endlich wieder punkten
Nächster Artikel
FC Schönberg gewinnt bei Ankers Oberliga-Reserve 3:1

Im halben Dutzend treffsicher: Kim Reiter steuert sechs Tore zum HSG-Pflichtsieg über Herzhorn bei.

Quelle: Foto: Garve/54°

Lübeck/Neustadt/Grömitz/Bad_Schwartau. Handball-Oberliga, Männer HSG Ostsee N/G – MTV Herzhorn 26:22 (12:11). Bis zum Anpfiff war bei der HSG noch alles im Lot. Trainer Thomas Knorr musste zwar ohne die angeschlagenen Litzenroth und Hinsch auskommen, konnte aber dennoch eine volle Bank aufbieten. Im ersten Abschnitt allerdings hatte der MTV das Sagen. Nach acht Minuten hieß es 1:4, und Herzhorn überzeugte mit gradlinigem, schnörkellosem Spiel.

Erst als Knorr umstellte und Piet Möller in der 5:1-Deckung nach vorn beorderte, geriet der Spielfluss der Gäste ins Stocken. 41 Sekunden vor dem Pausenpfiff warf Tim Schumacher Ostsee erstmals in Führung. Sicherheit brachte die Pausenführung aber nicht, denn bis zum 19:18 (47.) blieben die Gäste dran. Erst in der Schlussphase konnte die HSG sich absetzen.

„Die Abwehr war sicherlich sehr gut, doch wir haben im Angriff zu viele technische Fehler gemacht. Die Unsicherheit hat sich durch die ganze Mannschaft gezogen“, umriss Rückraumspieler Alexander Mendle die nicht überzeugende HSG-Vorstellung. „Die Mannschaft hat sich heute als gutes Oberliga-Team, aber nicht als der ausgemachte Titelfavorit präsentiert“, brachte es Teammanager Roland Dieckmann auf den Punkt.

HSG: Noel, Fehlberg - Reiter (6/1), Müller (5), Schumacher, Mendle (je 3), Möller (3/1), Knorr, Ambrosius (je 2), Kibat, Engelmann (je 1), Kaiser, Philippi, Jarik.

FC St. Pauli – VfL Bad Schwartau II 31:20 (15:11). Noch ohne Neu-Trainer Guido Bock musste die VfL-Reserve auf dem Kiez auskommen. „Die erste Hälfte war noch ganz okay, doch schon dort haben wir oft zu früh abgeschlossen“, bilanzierte Betreuer Bernd Komotzki und sah auch „dumme Fehler in der Deckung“, die zum Pausenrückstand führten. Danach blieben zehn weitere klare VfL-Chancen unverwertet. „Nagorsen als einziger etatmäßger Rückraumspieler und Barthel waren unsere Aktivposten. Es fehlte jedoch an Spontanität, auch ’mal etwas Neues zu versuchen. Wir verfügen halt über keinen Routinier, der die Mannschaft führen kann“, konstatierte „Komo“, dessen Sieben in den letzten zehn Minuten regelrecht ausgeknockt wurde.

VfL II: Haß, Escher - Barthel (9/4), Nagorsen (5), Jung, Patalas (je 2), Brünger, Steinfurth (je 1), Farschchi, Scheel, Hirth, Amoey.

rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.