Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Hallenfußball trotzt dem Futsal

Lübeck Hallenfußball trotzt dem Futsal

Die traditionelle Indoor-Variante ist auf dem Rückzug. Noch wehren sich Confima-Cup und Co, werden von den Verbänden geduldet — aber der DFB setzt mit Macht auf Futsal.

Voriger Artikel
Hockey-Highlights in der Hansehalle
Nächster Artikel
„Ab dem dritten Tag kann ich genießen“

Fußball unterm Dach der Hansehalle: Bisher wurde meist nach traditionellen Regeln gespielt.

Quelle: Kugel

Lübeck. Jörg Haase wirkte zufrieden aber total geschafft. Zum neunten Mal hatte der Boss des FC Dornbreite seinen zweitägigen Confima-Cup über die Bühne gebracht, nie zuvor waren mehr Zuschauer in die Hansehalle gekommen (diesmal mehr als 1500). Und doch war Haase nicht restlos glücklich. „Das war ein toller Erfolg, da denke ich natürlich schon an die zehnte Auflage 2016“, sagte er. „Aber da steht ja vieles in den Sternen. . .“ Ihm und andere Veranstalter von Hallenfußballturnieren droht das Aus, so fürchten sie.

Futsal könnte König Fußball stürzen — und das mit dem Segen des DFB.

Die körperlose Indoorvariante mit dem leichteren Ball, die ohne Bande gespielt wird, ist auf dem Vormarsch. Längst ist sie die offizielle Fifa-Hallenversion, die nach langem Zögern auch vom DFB eingeführt wird. Die Saison 2014/15 galt als Übergangszeit, seit dem 1. Juli 2015 ist Futsal Pflicht bei allen Verbandswettbewerben in der Halle von der Kreis- bis zur DFB-Ebene (5.

Futsal-Richtlinien, § 5 Spielbetrieb).

Jörn Felchner, Geschäftsführer des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV) gibt aber erstmal Entwarnung. „Die neuen Regeln werden natürlich auch bei uns umgesetzt, aber es gibt Ausnahmen für Turniere, die von Vereinen oder Privatpersonen organisiert werden“, erklärt er. „Entscheidend ist, dass dabei keine offiziellen Titel ausgespielt werden.“ Und: Die Kreisverbände sind aufgefordert, zunächst Futsalmeisterschaften auszuschreiben, „bevor sie auch zusätzliche Turnierangebote nach herkömmlichen Hallenregeln durchführen können“.

Der Confima-Cup ist also nicht gefährdet, ebenso wenig wie der Rudi-Herzog-Pokal des VfL Oldesloe, der am 9. Januar zum 32. Mal ausgespielt wird. „Natürlich nach normalen Hallenregeln“, verspricht VfL-Pressewart Nico von Hausen fast trotzig. „Wir verzichten auf Futsal, bauen die beliebte Bande auf.“ So macht‘s übrigens auch der SHFV selbst beim Hallenmasters in Kiel (9. Januar), das sich zum Megaevent entwickelt hat — Hallenlandesmeister darf sich der Sieger natürlich nicht nennen . . .

Felchner: „Bei unseren Vereinsdialogen haben wir registriert, dass viele Klubs am traditionellen Hallenfußball festhalten wollen. Das tolerieren wir. Zumal etliche Vereine nicht unerhebliche Mittel durch diese Veranstaltungen generieren, die ihnen sonst fehlen würden.“ Der Trend hin zum Futsal aber wird sich nicht aufhalten lassen. „Schon jetzt wird bei A-Jugendturnieren gefragt: ‘Können wir nicht Futsal spielen?‘“, hat der Funktionär festgestellt: „Die Kinder und Jugendlichen werden mit Futsal groß. Wenn die später in den Erwachsenenbereich kommen, werden sie weiter nach diesen Regeln spielen wollen.“

Keine Frage: der herkömmliche Hallenfußball hat keine lange Zukunft mehr — zumal der DFB den „neuen Sport“ mächtig anschiebt. So erhalten Kicker auf Wunsch Extra-Futsal-Spielgenehmigungen, die auch für andere als ihre Stammvereine gültig sind. Der Schönberger Regionalligaspieler Nico Matern etwa ist parallel Mitglied beim Deutschen Futsal-Meister Hamburg Panthers, für die er (neben dem Ex-VfB-Lübecker Mo Labiadh) im Oktober auch am Uefa Futsal Cup in Rumänien teilgenommen hat.

Vom 14. bis zum 17. Januar treffen in Duisburg Auswahlteams aus allen 21 Landesverbänden aufeinander, dann soll ein 40er Kader gesichtet werden, aus dem schließlich die erste deutsche Futsal-Nationalmannschaft gebildet wird. Und noch in der zweiten Jahreshälfte 2016 soll das erste offizielle DFB-Futsalländerspiel steigen. Ganz klar: das Rad wird nicht mehr zurückgedreht.

Futsal in Lübeck
Saison 2015/16: Der Kreisfußballverband (KFV) hat den Regeln entsprechend zu offiziellen Futsal-Kreismeisterschaften aufgerufen. Von 32 Vereinen im KFV beteiligen sich 18 von den Herren bis zur D-Jugend (E-Jugendwettbewerb wurde mangels Interesse gestrichen). Zum Vergleich: Für die Kreismeisterschaften nach traditionellen Hallenregeln haben 29 Vereine gemeldet.

2. Januar, Struckbachhalle, Kreismeisterschaften — ab 11 Uhr C- und B-Jugend

3. Januar, Struckbachhalle, Kreismeisterschaften — ab 8.45 Uhr D- und A-Jugend, ab 16 Uhr Herren mit AKM, TuS Lübeck 93, Kronsforder SV II, VfL Bad Schwartau III, TSV Siems II, Türkischer SV, Lübeck 1876 und SC Rapid III
30. Januar, Hansehalle, Landesmeisterschaften — ab 10 Uhr C-Juniorinnen, ab 15.30 Uhr Herren
31. Januar, Hansehalle, Landesmeisterschaften — ab 10 Uhr B-Juniorinnen, ab 15.30 Uhr Frauen

Jürgen Rönnau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.