Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Handball-Teams spielen ganz flexibel erste Punkte ein

Handball-Teams spielen ganz flexibel erste Punkte ein

Die Vorzeichen waren ungünstiger als vor den Auftaktspielen, doch Preußen Reinfelds SH-Liga-Frauen und die Union Oldesloes Landesliga-Männer feierten die ersten Saisonsiege.

Reinfeld. Allen Problemen zum Trotz erfolgreich: Die Teams aus Reinfeld und Oldesloe lösten ihre Aufgaben mit Bravour – und großer Flexibilität. Den Frauen der GHG Hahnheide fehlt es indes noch an der nötigen Konstanz, wie sich im zweiten Saisonspiel erneut zeigte.

SH-Liga, Frauen: SV Preußen Reinfeld - SG Oeversee/Jarplund-Weding 27:21 (13:7). „Als ich beim Warmmachen gesehen habe, wie gut die Gegnerinnen läuferisch und wurftechnisch drauf waren, da hab’ ich mir schon Sorgen gemacht“, gibt Preußen-Betreuer Arno Möller zu. Doch obwohl beide Teams ihre Auftaktpartien verloren hatten und bereits unter verstärktem Erfolgsdruck standen, gingen die Reinfelderinnen das Spiel locker und optimistisch und ohne jegliche Nervosität an. Oeversee hingegen rief das Potential, das Möller vor dem Anpfiff ausgemacht hatte, nicht ab und hatte enorme Probleme mit der offensiven Reinfelder Abwehr.

Die funktionierte trotz einer erkälteten Kerstin Albrecht vor allem dank Sandra Bernert, die ihrer Teamkollegin zur Seite stand. Auch weitere Umstellungen funktionierten gut, so dass die Gastgeberinnen mit 13:7 in die Pause gingen. Nach dem Seitenwechsel startete Reinfeld jedoch schlecht und Oeversee setzte zur Aufholjagd an. „Unser offensives Deckungsformat basiert auf Mann-gegen-Mann-Aktionen, das lief plötzlich gar nicht mehr“, so Möller. Doch das Trainergespann Detfred Dörling/Thomas Kruse reagierte, wechselte zur 5:1-Abwehr und ließ die Haupttorschützinnen der Gäste immer wieder von Lara Zube (knapp 1,60 m groß) in kurze Deckung nehmen. „Sie hat ihre Aufgabe bravourös gelöst, ließ sich auch von den beiden weitaus größeren Gegnerinnen nicht einschüchtern“, lobte Möller. So kamen die Gäste nie dichter als auf vier Tore heran, und Möller sah den Schlüssel im Erfolg in der Flexibilität seiner Spielerinnen: „Alle unterstützen sich gegenseitig und sind auch auf ungewohnten Positionen voll funktionsfähig.“

Reinfeld-Tore: L. Beth (10/6), R. Tonding (4), Heins, L. Tonding (je 3), Zube (2), Krisat (2/1), Albrecht, Enke, Bernert (je 1).

Landesliga Frauen: GHG Hahnheide - HSG WaBo 2011 27:32 (12:15). Erneut konnten sich die Schützlinge von Gunnar Hansen nicht durchsetzen, verloren gegen die Handballspielgemeinschaft Wankendorf/Bornhöved deutlich. „Zwischendurch zeigte mein Team zwar beachtliche Leistungen, es reichte aber leider noch nicht für einen Sieg, da fehlt immer noch die Konstanz“, musste der Coach konstatieren. Zudem ließen sich die GHG- Frauen durch eigene Fehler schnell verunsichern. „Eines allerdings kann ich meinem Team nicht vorwerfen, und das ist fehlender Kampfgeist“, betont Hansen. Bis zum Schusspfiff habe es versucht gegenzuhalten, zollte Hansen seinen Frauen denn auch „großen Respekt“.

Landesliga-Männer: SC Union Oldesloe - HSG Mönkeberg/Schönkirchen II 29:26 (14:10). Weil Markus Hallerbach (fällt bis zu den Herbstferien mit Handbruch aus), Andreas Wätzig und Alexander Klein (krank), Fabian Lotz (Studium) und Mark Bode (Urlaub) fehlten, hatten die Oldesloer kurzerhand Hellmut Weiss, Sönken Eggert und Sven Baumann, der eigentlich nur den verhinderten Matthias Ebert auf der Bank vertreten sollte, als Feldspieler für ihr erstes Heimspiel reaktiviert. Zudem gab es diverse Positionsumstellungen, so spielte Rechtsaußen Christian Huss am Kreis und Kreisläufer Ben Reppin fand sich im Rückraum wieder. „Scheinbar scheint es uns zu beflügeln, mit einem Rumpfteam anzutreten“, stellte Reppin zufrieden fest. Denn nur in der Anfangsphase lag Mönkeberg/Schönkirchen kurz vorn, danach übernahm Union die Führung und gab sie trotz einiger Nachlässigkeiten in der zweiten Spielhälfte nicht mehr ab.

EP

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.