Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Handballer eröffnen neue Saison mit erster Runde im Landespokal

Wahlstedt Handballer eröffnen neue Saison mit erster Runde im Landespokal

An diesem Wochenende beginnt für die Handballer die erste Pokalrunde auf Landesebene. Wie bei den Bundesligisten ist der Austragungsmodus auch auf Landesebene umstritten.

Wahlstedt/Todesfelde. An diesem Wochenende beginnt für die Handballer die erste Pokalrunde auf Landesebene. Wie bei den Bundesligisten ist der Austragungsmodus auch auf Landesebene umstritten. Neben Einzelspielen gibt es weiterhin Dreier-Turniere, wobei der klassentiefere Verein Heimrecht hat, jedoch in der Regel auf höherklassige Mannschaften trifft.

So richtig zufrieden können somit auch die Männer des SV Wahlstedt nicht sein. „Wir haben noch Urlaubszeit und werden sogar auf die Unterstützung der Reserve zurückgreifen müssen, um eine spielfähige Mannschaft zusammenzubekommen", hat Trainer Michael Jaacks einige Sorgen. Dazu müssen die Wahlstedter in die Segeberger Kreissporthalle ausweichen, da in der eigenen Halle in Wahlstedt ein neuer Boden installiert wird. Um finanziell einigermaßen unbeschadet aus dieser Runde zu kommen, müssen sich schon alle Wahlstedter Fans auf den Weg nach Bad Segeberg machen. Neben Landesligist Bordesholm Brügge, der am Sonntag erster Gegner ist (16 Uhr), wird Oberliga-Aufsteiger HSG Ostsee N/G (17.30 Uhr) an diesem Turnier teilnehmen. Die klare Aussage der Ostholsteiner ist, dass sie in diesem Jahr Deutscher Pokalsieger werden wollen.

Die Oberliga-Frauen der SG Todesfelde/Leezen müssen morgen zu einem Turnier beim Kreisoberligisten TSV Wattenbek II, an dem auch Kreisligist VfB Lübeck teilnehmen wird. Die SG trifft im zweiten Spiel auf die Gastgeberinnen (16.30 Uhr), im Anschluss auf die Lübeckerinnen (18 Uhr). Alles andere als ein sicheres Weiterkommen wäre eine Sensation. Heimrecht und ein Einzelspiel hat das Regionsliga-Team der SG Todesfelde/Leezen II. Mit dem Oberligisten ATSV Stockelsdorf kommt jedoch ein Gegner, der nur schwer zu bezwingen sein wird (Sa., 18 Uhr).

Gute Chancen, die nächste Runde zu erreichen, haben die Frauen der HSG WaBo. Die Schützlinge von Trainer Björn Köll treffen morgen in der Neustädter Gogenkroghalle zum Auftakt des Turniers auf Gastgeber der HSG Ostsee N/G (15 Uhr) und zum Abschluss auf den Landesliga-Konkurrenten Henstedt-Ulzburg II (18 Uhr).

rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.